JFV nach 2:1-Sieg auf dem dritten Platz

6
Obenauf: Die F2-Junioren des JFV Hainburg/Seligenstadt (dunkles Trikot) freuten sich beim Hallenturnier in Langen über den dritten Platz.

STARKE VORSTELLUNG DER F2-JUNIOREN BEIM HALLENTURNIER DER SSG LANGEN

-Anzeigen-

Hainburg/Seligenstadt – Eine starke Rolle spielten die F2-Juniorenfußballer des JFV Hainburg/Seligenstadt beim Förderverein-Cup der SSG Langen im Sportzentrum Nord. Nach einem 2:1-Sieg gegen den JFV 2015 Dreieich bejubelten die jungen Kicker auf dem Offenbacher Ostkreis den dritten Platz.

Trainiert wird die Mannschaft im vierten Jahr von Luis Radtke, früher selbst für den FSV Schierstein 08 im Wiesbadener Raum aktiv, und Stefan Huss, der im Sommer 2018 als Co-Trainer zum Team kam. Seit 2018 spielt die Mannschaft unter dem Dach des Jugendfördervereins JFV Hainburg/Seligenstadt, in dem die Nachwuchskicker der Germania Klein-Krotzenburg, Spvgg. Hainstadt und der Sportfreunde Seligenstadt gemeinsam auf Punktejagd gehen. In den jüngsten Jahrgängen der G- und F-Junioren sind die Mannschaften aber noch Stadtteil gebunden, so dass in dieser Mannschaft nur Hainstädter Jungs am Ball sind – bis auf eine Ausnahme übrigens alle aus dem 2011er Jahrgang. 13 Kicker gehören dem Kader insgesamt an. Spaß und Weiterentwicklung der jungen Fußballer stehen im Vordergrund, mit der Entwicklung – vor allem im Zusammenspiel – der Mannschaft „sind wir sehr zufrieden“, sagt Radtke, für den „das Leistungsprinzip noch früh genug kommt.“ Wichtig ist ihm daher, dass die Jungs den Spaß am Fußball nicht verlieren, gerade in diesem jungen Alter.

Freuen können sich die jungen JFV-Kicker noch auf das eigene Hallenturnier in der Großsporthalle in Hainstadt am Samstag, 15. Februar. Und auch an Ostern wird die Lederkugel wieder fleißig geköpft, gelupft und getreten: bei den Osterturnieren der Sportvereinigung in Hainstadt. Am Ostersamstag sind gleich mehrere Turniere geplant, darunter auch das der F-Junioren. Und am Ostermontag ermitteln die D-Junioren ihren Turniersieger.

Beim Hallenturnier in Langen legten die F2-Junioren der JFV mit einem 1:0-Erfolg gegen den SV Erzhausen den Grundstein zum späteren Gruppensieg. Nach einem 0:0 gegen die SG Egelsbach stand in der dritten Partie lediglich ein Freundschaftsspiel an: Weil die SG Wiking Offenbach nicht zum Turnier erschienen war, absolvierte Hainburg/Seligenstadt ein Freundschaftsspiel gegen ein „All-Stars-Team“ – eine Truppe, die aus Spielern aller teilnehmenden Mannschaften bestand. Im entscheidenden Spiel um den Gruppensieg gegen den JFV 2015 Dreieich setzte sich die Jungs aus Hainstadt mühelos mit 3:0 durch und belegten damit mit sieben Punkten Rang eins. Im Halbfinale aber war Hainburg/Seligenstadt chancenlos und unterlag dem späteren Turnierzweiten Spvgg. 03 Neu-Isenburg mit 1:6. Da auch der JFV 2015 Dreieich gegen den späteren Turniersieger FC Dietzenbach klar mit 0:5 verlor, standen sich Hainburg/Seligenstadt und die Dreieicher im Spiel um Platz drei zum zweiten Mal an diesem Tage gegenüber. Die Ostkreis-Kicker dominierten nicht ganz so deutlich wie noch zuvor im Gruppenspiel, ließen nach einer 2:0-Führung aber lediglich noch den Anschlusstreffer zu. Mit einem 2:1-Sieg sicherte sich der JFV als Dritter noch einen Platz auf dem Siegerpodest.