Vorverkaufsstart für neue Komödie „Es fährt kein Zug nach Irgendwo“

5
Der Vorverkauf hat bereits begonnen!

Wie jedes Jahr im März laufen bei den Leeheimer Laienspielern die Vorbereitungen für eine neue Komödie auf Hochtouren. Schon in vier Wochen präsentiert der Theaterverein sein diesjähriges Stück “Es fährt kein Zug nach Irgendwo” (frei nach Winnie Abel). Nun hat auch der Vorverkauf für die begehrten Karten begonnen.

-Anzeigen-

Allzu viel mag die seit Jahren gut eingespielte Truppe nicht über ihre Produktion verraten. Klar ist aber, dass sich das Publikum auf ein heiteres Stück in zwei Akten mit besonders viel Situationskomik freuen darf. Regie führt auch in diesem Jahr Christian Suhr. Auch für das leibliche Wohl wird wie immer bestens gesorgt sein.

Die beiden Aufführungen finden am Freitag, 03. und Samstag, 04. April 2020 in der Heinrich-Bonn-Halle in Leeheim statt. Los geht es an beiden Abenden um 19.30 Uhr. Einlass ist bereits ab 18.45 Uhr bei freier Platzwahl. Der Vorverkauf hat bereits begonnen! Die Karten (10,- EUR) können in der Apotheke in Leeheim (Hauptstraße 55) zu den bekannten Öffnungszeiten erworben werden. An der Abendkasse (12-, EUR) gibt es nur noch Restkarten.

Weitere Informationen unter:
www.laienspielgruppe-leeheim.de
www.facebook.com/laienspielgruppeleeheim