Nauheimer Landfrauen fahren Vereinsaktivitäten langsam wieder hoch!

9

Der Vorstand konnte sich vor wenigen Tagen im Nauheimer Kräutergarten, die von Frau Rösing gepflegten 3 Beete:Salbei, Majoran und das Poleiminze Beet in Augenschein nehmen.. Ausschlaggebend für die Begehung war die negative Berichterstattung über den Zustand de Beete des Kräutergartens in der Presse.

Das Poleiminze Beet wurde leider von Schädlingen befallen und musste deshalb aufgelöst werden.

Nun hat sich der Vorstand dafür ausgesprochen, dieses mit Rosmarin zu bepflanzen.

Außerdem äußerte Frau Rösing, dass ihr zur Pflege der Beete ein Gartenrechen fehlt, dieser Wunsch wurde aufgenommen.

Frau Rösing hat in Verantwortung und Verlässlichkeit vor einigen Jahren im Kräutergarten der Gemeinde Nauheim, am Ende der Berzallee, die Pflege der Landfrauenbeete übernommen, dafür herzlichen Dank!

 

Nach der Besichtigung traf man sich in schönem Ambiente zu einer erweiterten Vorstandssitzung bei der Vorsitzenden Anne Dammel, sie hatte dazu eingeladen.

Gäste an diesem Nachmittag waren Brigitte Rösing und Gabi Prozeller.

 

Bei diesem Treffen wurden die Weichen für die zukünftigen Aktivitäten in “Corona Lockerungs Zeit” gestellt,

langsames hochfahren der Vereinsaktivitäten.

 

-Auftakt ist das 4. Klangweg Treffen, das unter Hygiene- und Ordnungsmaßnahmen am Mittwoch, dem 30.06.2021 ab 15.00 Uhr am Ende der Berzallee stattfindet.

Um besser planen zu können, sollen sich die Mitglieder bis Sam.26.06.2021 bei Marita May Tel.06152/ 69337 oder per E Mail maritamay@outlook.de anmelden.

 

Näheres zum Programmablauf wird demnächst bekanntgegeben!

 

-Coronabedingt kann der Landfrauenchor sich noch nicht treffen.

 

-Aber am Dienstag, dem 06.07.2021 startet die Laufgruppe, los geht’s um 18.00 Uhr an den Wildschweinskulpturen.

Wie schon Tradition kehren die Läuferinnen am 1. Dienstag im Monat nach ihrer Tour im “Culinarium” jetzt “Schnitzel AG” ein.

 

-Die Radlgruppe trifft sich am Mittwoch, dem 07.07.2021 um 14.00 Uhr an den Wildschweinskulpturen. Dann heißt es für die Teilnehmerinnen, in die Pedale fertig los. Ziel ist das Cafe in der Rüsselsheimer Festung.

Anmeldung bei Anne Dammel und Gabi Bender Tel. 06152-61115 E-Mail: gabibender1gmx.de!

 

-Auch die Kreativgruppe kann wieder bei Einhaltung der Corona-Maßnahmen im Alten Rathaus zusammen kommen.

Am Mittwoch, dem 07.07.2021 in der Zeit von 18.30 – 20.30 Uhr.

An diesem Abend werden die Ansprechpartnerinnen Gabi Prozeller und Heike Schulz – Gerst das Konzept für die Gruppe vorstellen.

 

Zu den Gruppenangeboten sind schon jetzt alle Mitglieder, wie auch interessierte Nichtmitglieder herzlichst eingeladen.

Nähere Auskünfte erteilen Gabi Bender, Marita May und Anne Dammel.

 

-Sollten die Coronazahlen weiterhin sich zum Positiven entwickeln, wird die geplante Tagesfahrt in den Odenwald am Mittwoch, dem 21.07.2021 stattfinden.

Es sind noch wenige Plätze frei! Dabei sein können nur Teilnehmerinnen mit 2 facher Impfung oder gültigem negativem Coronatest.

Anmeldungen bei Anne Dammel Tel. 06152-61255 E-Mail: flettrat@gmail.com

 

Das Programm ist im Jahresprogramm ausgeschrieben oder im Internet auf der Landfrauenseite www.landfrauen-nauheim.de zu ersehen.

 

-Stadtradeln Gemeinde Nauheim vom 20.06.- 10.07.2021

Wir Landfrauen – die Radlbienen, machen mit!

Beteiligt euch,tretet in die Pedale, dabei sein ist alles.

Lasst das Auto stehen, steigt um auf´s Rad.

Mit unserer Teilnahme wollen wir ein Zeichen setzen, für Klimaschutz, Gesundheit und Radförderung!

Jeder Kilometer zählt!

 

Meldet eure gefahrenen Kilometer wöchentlich bei Linda Ramge, linda.auer49@gmail.com oder Tel.:06152-62082.

Wer möchte, kann sich auch gerne unter www.stadtradeln.de/nauheim registrieren und sich dem Team “Radelbienen Naumer Landfrauen”anschließen.

Der Landfrauen Vorstand und unser Bürgermeister Jan Fischer freuen sich über eine rege Beteiligung!

 

Jetzt hoffen wir nur noch, dass die Coronasituation so bleibt und die Zahlen nicht wieder hochgehen, damit wir mit unseren Aktivitäten starten können!

 

Liebe Grüße

Anne Dammel und der Vorstand der Nauheimer Landfrauen