Ach, du meine Güte!

89

Wer hat denn so etwas schon erlebt? Vor unserem Mietshaus steht unser Auto, dicht davor ein anderes. Ich beobachtete gestern, dass ein junger Mann prüfend um das vordere Auto geht, darunter schaut, horcht. Zunächst wunderte ich mich nur. Später hörte ich ab und zu ein klägliches Schreien. Ein Kind? Nein, es klang eher nach einem Miauen. In der Nachbarschaft fand ich bald die Besitzerin des Autos, welche die Motorhaube öffnete. Nichts. Ach, kommt das Geräusch etwa aus unserem Auto? Tatsächlich. Da saß das kleine Tigerkätzchen (etwa 3-4 Monate alt) ganz verängstigt und halb verdurstet unter der Motorhaube. Eine Nachbarin, die selbst 2 Katzen besitzt, brachte gleich etwas Futter und Wasser und schwupps war das Kätzchen wieder weg. Hatte es sich verlaufen, oder wurde es ausgesetzt? Nicht auszudenken, wenn das Tierchen bei der Hitze umgekommen wäre.

Ende gut – alles gut!