FWG – Kernstadt – Rundgang – Thematisierung bei Ortsbeiratssitzung

11

Bei ihrem Rundgang am 21. Juni durch die Kernstadt fielen den Reinheimer Freien Wählern einige markante Punkte auf, bei denen Handlungsbedarf besteht.

So gibt es einige Unebenheiten auf Gehwegen, ein offener Lüftungsschacht fiel auf, so mancher Grünschnitt wäre angebracht und neben einer allgemeinen Vermüllung ist offenbar so manchem Mitbürger dessen Pflicht zur Straßenreinigung nicht bekannt.

Die stellvertretende Ortsvorsteherin Miriam Becker (FWG) thematisierte diese Punkte bei der Ortsbeiratssitzung tags darauf. Es besteht die Aussicht, dass diverse Missstände beseitigt werden, gerade was Gefahrenstellen wie der offene Lüftungsschacht (Gefahr des Reinkletterns von Kindern) und die teils gefährlichen Stolperfallen auf den Bürgersteigen angeht.

Außerdem sollen die Bürgerinnen und Bürger in den Reinheimer Nachrichten freundlich auf ihre Straßenreinigungspflicht hingewiesen werden.

Vor der Ortsbeiratssitzung am 31.08. ist eine Ortsbegehung durch den Reinheimer Ortsbeirat geplant – die FWG hat ihren Ortsrundgang somit wohl absolut zur richtigen Zeit durchgeführt.

Beim Treffen der Freien Wähler, welches am 29.06. stattfand, wurden neben dem Ortsrundgang der FWG und der am folgenden Tag stattgefundenen Sitzung des Ortsbeirates Reinheim auch die Themen der kommenden Stadtverordnetensitzung behandelt und sich darüber abgestimmt, welches Projekt von der Freien Wählergemeinschaft Reinheim e.V. als nächstes angepackt werden wird.

Neben der allgemeinen Beschäftigung mit aktuellen Reinheimer kommunalpolitischen Themen, wurde konkret darüber gesprochen, welche Anträge und Anfragen von der FWG zum Wohle der Mitmenschen nach der Sommerpause eingebracht werden.