Weltweit virtuell vereint

701
Streaming des Online-Kongresses auf einem Tablet [Foto JZ]

Zum zweiten Mal veranstalten Jehovas Zeugen ihren jährlichen Sommerkongress als weltweites virtuelles Großereignis – in über 240 Ländern und über 500 Sprachen

Unter dem Motto 2021 „Durch Glauben stark!“ werden an sechs Wochenenden im Juli und August Programminhalte, darunter Interviews, Videoberichte und Filme, weltweit gestreamt. Im letzten Jahr schalteten sich bis zu 20 Millionen Personen zu.

Neue Wege
Die traditionellen dreitägigen Sommerkongresse bilden für Jehovas Zeugen auch hierzulande seit über 100 Jahren ein religiöses Highlight. Vor der Pandemie fand dieses jährliche Event oft in großen Stadien oder Kongresshallen statt. Viele Zeugen Jehovas aus dem Rhein-Main-Neckar-Gebiet fuhren darum beispielsweise jedes Jahr nach Frankfurt, um das Programm gemeinsam in dem Deutsche Bank Park (ehemals Commerzbank Arena) zu erleben. Doch die Pandemie unterbrach letztes Jahr diese Tradition unerwartet, sodass Jehovas Zeugen weltweit die etwa 6 000 geplanten Präsenzkongresse cancelten, um Infektionsherde zu vermeiden sowie um sich selbst und ihr Umfeld so gut es geht vor einer Ansteckung zu schützen. Sie planten in Rekordzeit einen ersten internationalen digitalen Kongress – mit großem Erfolg.

„Seit 50 Jahren habe ich keinen Kongress versäumt. Wir sind dafür nicht nur nach Frankfurt oder Mainz, sondern früher teilweise nach Kaiserslautern, München und sogar bis nach Zürich gefahren. Doch bedingt durch mein Alter und die Tatsache, dass ich mich jetzt auch noch allein um meine behinderte Tochter kümmere, wäre mir heute ein Stadionbesuch gar nicht mehr möglich. Als es hieß, dass der Kongress nur im Internet stattfindet, war ich schon etwas aufgeregt. Ich habe mir Sorgen gemacht, wie ich das mit der Technik hinbekomme. Doch dann war es besser als gedacht. Ich konnte mir den ganzen Kongress auf meinem Fernseher von der Couch aus anschauen“, berichtet die 83-jährige Marla M. aus Groß-Gerau. „Wenn ich bedenke, dass Millionen Menschen weltweit in so vielen Sprachen alle gleichzeitig dasselbe Programm verfolgen“, sagt sie lachend, „dann meine ich wirklich, wir sind die ‚Vereinten Nationen‘“.

Kostenloser Download in über 500 Sprachen
„Der gemeinsame Glaube hat unsere Gemeinden hier in Hessen trotz der Herausforderungen im letzten Jahr stärker gemacht und zusammengeschweißt“, sagt François Aerts, Sprecher von Jehovas Zeugen in Hessen. „Wir sind zwar aufgrund der Pandemie räumlich getrennt, aber durch diesen Glauben fühlen wir uns weltweit vereint – auch virtuell. Wie jedes Jahr laden wir jeden dazu ein, dieses Highlight mit uns zu erleben.“ Der erste Teil des Streams steht seit Anfang Juli zum kostenlosen Download in der eigenen Sprache zur Verfügung. Mehr Informationen sowie das komplette Programmheft und den Trailer zum Event gibt es auf JW.ORG, JW Broadcasting sowie der kostenlosen JW Library App für iOs und Android.

Medienkontakt
Carina Akhbarati
c.akhbarati@gmail.com
Mobil 015678 425090