Endlich wieder auf Tour! Landfrauen fuhren mit dem Bus zur Stutenmilchfarm in den schönen Odenwald!

15

Nach coronabedingter Zwangspause war es nun endlich wieder soweit.

Die Landfrauen trafen sich zur Abfahrt mit dem Bus am Nauheimer Bahnhof.

Voraussetzung zur Teilnahme an der Fahrt war eine zweifach Impfung ( mit 14 tägiger Frist ), ein aktueller Coronatest, die Coronagenesung und Maske tragen im Bus.

Sichtlich gut gelaunt trafen sich die Teilnehmerinnen am frühen Morgen und begrüßten sich herzlichst.

Beim Einstieg in den Bus verteilten Vorstandsmitglieder eine kleine Wegzehrung für die Fahrt in den Odenwald, dies waren ein Piccolo Sekt, Apfelsaftschorle und als kleiner Geck einen Schokomuffin, der einen „Pferdeapfel“ darstellen sollte, dies sorgte gleich zu Anfang für viel Heiterkeit.

Die Frauen hatten sich, nach so langer Zeit, so viel zu erzählen, so dass die Fahrt nach Waldbrunn im tiefen Odenwald wie im Flug verging.

Dort wurden die Reiselustigen bereits von Frau Zollmann -Juniorchefin erwartet.

Das Gestüt hat z.Zt. ca. 400 Pferde und ist die erste und größte Stutenmilchfarm Deutschlands.

Das Kurgestüt Hoher Odenwald gilt als Pionierbetrieb in Sachen Stutenmilch und kann auf eine 60 jährige Erfahrung mit Stutenmilch und deren Produkte zurückblicken.

Bei einem Rundgang erfuhren die Landfrauen sehr viel Wissenswertes über das Gestüt und der Gewinnung von Stutenmilch und die dazugehörigen Produkte.

Sehr gespannt waren die Damen, auf den Geschmack der Stutenmilch, die sie ausgiebig probieren konnten.

Im dazugehörigen Hofladen bestand die Möglichkeit, diese aussergewöhnlichen Erzeugnisse zu erwerben, wovon man auch reichlich Gebrauch machte.

Nach so viel Information hatten sich die Damen das Mittagessen reichlich verdient.

Mit dem Bus fuhr man ins nahegelegene Strümpfelbrunn in den „Sockenbacher Hof“.

Dort wurden die Ausflüglerinnen, im schattigen Biergarten, super bewirtet und hatten reichlich Gelegenheit sich auszutauschen.

Bei diesem herrlichen Sommerwetter machte natürlich die anschließende Planwagenfahrt mit Pferden, auf zwei Wagen verteilt, durch Feld, Wald und Flur durch den wunderschönen Odenwald besonders viel Spaß.

Die Kutscherin und der Kutscher erzählten sehr viel über ihre Heimat und beantworteten die zahlreichen Fragen der Fahrgäste.

 

Ziel der Gesellschaft war das Café Weis mit seinen selbstgemachten Kuchen- und Tortenspezialitäten.

Die Frauen waren von der enormen Vielzahl begeistert.

Nach diesem genussvollen Abschluss fuhren die Landfrauen wieder Richtung Nauheim, wo sie gesund, munter und zufrieden ankamen.

Es war wieder ein toller Tag in der „Landfrauen Gemeinschaft“.

Schon heute freut man sich auf die Tagesfahrt nach Seligenstadt mit Rahmenprogramm am Donnerstag, den 19.08.2021, wenige Plätze sind noch frei! Nichtmitglieder sind wie immer herzlich willkommen!

Bilder der Tour in den Odenwald sind auf der Homepage der Nauheimer Landfrauen unter: www.landfrauen-nauheim.de zu sehen.

Gabi Bender 21.07.2021