Wohnumfeld verbessernde Maßnahme: Ein Wohnhaus mit Außenaufzug in Offenbach-Bieber

11
Der Aufzug fährt vom Hof zum Balkon der 1. Etage, so dass die Balkontür nun die neue Eingangstür ist.
Der fertige Außenaufzug zum Balkon in der 1. Etage

Ein Wohnhaus mit Außenaufzug in Offenbach-Bieber

Ein Projekt in Zusammenarbeit mit dem VdK, KV Offenbach-Stadt

Der Aufzug fährt vom Hof zum Balkon der 1. Etage, so dass die Balkontür nun die neue Eingangstür ist.
Der fertige Außenaufzug zum Balkon in der 1. Etage

Willi und Anna Elisabeth Heberer, leben in seinem Elternhaus, erbaut1865. Seit vielen Jahre leben Sie in der ersten Etage, auch die Kinder sind dort aufgewachsen.

Aber wie das so ist im Leben, die Kinder werden groß und stehen auf eigenen Füßen, der Bedarf am Haus verändert sich.

Mit zunehmendem Alter ergaben sich Anforderungen an die Barrierefreiheit und der Wunsch auf altengerechtes Wohnen, denn die Treppenstufen sind nur schwerer zu bewältigen, und das Badezimmer sollte auch den geänderten Anforderungen angepasst werden.

Das Ehepaar Heberer sprach den VdK Offenbach-Stadt auf die Möglichkeiten für einen Umbau auf altengerechtes Wohnen an, denn der VdK bietet mit seinen Wohnberatern diese Beratung schon seit längerer Zeit generell in Offenbach an.

Nach eingehenden Besichtigungen der Örtlichkeiten und Prüfung verschiedener Varianten, gemeinsam mit dem VdK Wohnberater Helmut Schwoll , konnte das Umbauprogramm festgelegt werden. Ein Architekt begleitete die gesamten Umbaumaßnahmen. Mit den erforderlichen Angeboten und Unterlagen konnte der Antrag an die Wohnbauförderungsstelle der Stadt Offenbach eingereicht werden, was dann zu einem Zuschuss zu der Baumaßnahme geführt hat.

Das Badezimmer erhielt eine bodengleichen Dusche, das WC wurde gemäß den geänderten Forderungen versetzt und angepasst, und die Eingangstür zum Bad wurde eine Schiebetür.

Da aber auch das Treppensteigen immer beschwerlicher wurde, entschlossen sich Heberers nach eingehender Prüfung die Idee eines Außenaufzugs mit Eingang über den Balkon zu verwirklichen. Die ehemalige Balkontür ist jetzt eine zweite Wohnungstür, und der Komfort und die Funktion des Balkons werden nur wenig gestört. Jetzt ist jederzeit barrierefreier Zugang zur Wohnung gewährleistet.

Auf dem Bild ist das Ehepaar Heberer bei der ersten gemeinsamen Fahrt nach der TÜV Abnahme zu sehen.

Der TÜV ist fertig mit der Abnahme, jetzt fährt der Aufzug vom Hof zum Balkon der 1. Etage, so dass die Balkontür nun die neue Eingangstür ist.
Nachdem der TÜV die Abnahme des Aufzugs durchgeführt hat, konnte die erste Fahrt mit dem neu erstellten Aufzug durchgeführt werden.