Volkstrauertag – 2021 noch zeitgemäß?

8
blank
Vor fast hundert Jahren wurde der Volkstrauertag eingeführt, als Gedenktag für die Kriegstoten des Ersten Weltkriegs.
Wenn man über 2021 nachdenkt, wo immer noch ein “Krieg” geführt wird, nämlich gegen das Corona Virus, was hat sich eigentlich bis heute geändert?
Vor 100 Jahren hieß der Volkstrauertag “Heldengedenktag” – und ja, er ist noch zeitgemäß.
Doch wirken die Zeichen überhaupt?
Hannah Arendt, die als jüdische Theorethikerin und Publizistin von der Gesapo inhaftiert wurde, sagte einmal:
“Das Böse kann die ganze Welt verwüsten, weil es wie ein Pilz an der Oberfläche weiter wuchert. Tief, aber radikal ist immer nur das Gute!”
Das Gute wirkt tief und radikal hinein in die Gesellschaft. Dazu tragen wir alle gemeinsam bei, indem wir der Opfer der Gewalt gedenken.
Stellt euch folgende Filmszene vor: Ein junger Mann im schicken Anzug, fast noch ein Schüler, etwas ungelenk wirkend, geradezu “bubihaft”.
Was er sagte, passte nicht zu diesem eher kuriosen Bild.
Es waren Terrordrohungen, Vorwürfe, politische Forderungen.
Das Prinzip ist immer gleich:
  • das Durchsetzen des eigenen Willens mit Gewalt
  • das Nutzen von Angst statt Argumente zu brinngen
  • die Ehrfurcht vor dem Leben ersetzen durch das Anbeten einer Ideologie
  • Töten statt Toleranz
Darum seid wachsam und beobachtet das Verhalten eurer Kinder, eurer Mitmenschen und die Aktivitäten der Politik.
Gibt es Anzeichen für eine Radikalisierung oder droht jemand in die rechte Szene abzurutschen?
Welche Quellen werden herangezogen und sind diese nachvollziehbar und logisch?
Seid wachsam und überlegt genau!
Einsicht ist die beste Vorsorge.
Bietet Terror, Mord, Radikalismus, Unterdrückung und Fake News kein Fundament. Bildet eure eigene Meinung und vetretet diese klar.
Unsere Gegenwart ist Vergangenheit. Lasst uns Zukunft schaffen!blank