LeseStart: Die Kinder freuen sich – Anerkennung für die Bücherei St. Sophia

41
Lesen macht Spass

Post von der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Bettina Stark-Watzinger, bekam jetzt die Bücherei St. Sophia in Erbach. Mit einer Dankesurkunde beglückwünschte die Minsterin das ehrenamtliche Bücherei-Team für den Einsatz für das LeseStart-Programm. Dabei werden Familien mit dreijährigen Kindern Stofftaschen mit Büchern und Hinweisen zur Leseförderung übergeben. Die Bücherei-Team ist mit Wissen und Kompetenz, wie die Ministerin hervorhebt, in guter Gesellschaft mit weiteren Bibliotheken. Die St.Sophia-Bücherei arbeitet in enger Kooperation mit dem ehrenamtlichen Patenschaftsprojekt “Kinder Willkommen” des Caritas-Familienzentrums. Hier werden im Rahmen der Frühen Hilfe direkt Familien mit kleinen Kindern erreicht, die von dem Leseförderungsangebot profitieren. Darüber hinaus bringt das Bücherei-Team LeseStart 1-2-3 in die bewährte Zusammenarbeit mit den Kindertagesstätten in Mossautal und Erbach ein.

“Lesestart 1-2-3” ist ein bundesweites Programm zur frühen Sprach- und Leseförderung für Familien mit Kindern im Alter von einem, zwei und drei Jahren. “Lesestart 1–2–3” will die Chancengleichheit von allen Kindern stärken und Eltern zum Vorlesen und Erzählen motivieren.

Die Bücherei in der Erbacher Hauptstraße 42 ist zu den üblichen Zeiten zur kostenlosen Ausleihe mit Corona-Schutzmaßnahmen geöffnet: mittwochs 10:00-11:30 Uhr und 15:30-17:00 Uhr, samstags 17:00-18:00 Uhr und sonntags 9:30-11:30 Uhr. Mehr dazu auf www.KoebErbach.de

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben