HSG Rodgau Nieder-Roden: Neuzugang und Start in die Aufstiegsrunde

104
Luca Schuhmann (l.) und sportlicher Leiter Marco Rhein. (Foto: HSG Rodgau Nieder-Roden)

Nach einer erfolgreichen Hauptrunde geht es am kommenden Wochenende für die beiden Herrenteams der HSG Rodgau Nieder-Roden in der Aufstiegsrunde weiter.

Während das Landesliga-Team keine Punkte aus den Spielen gegen die direkten Konkurrenten mitnimmt und direkt beim verlustpunktfreien Tabellenführer TuS Griesheim (Sonntag, 1. Mai/Anpfiff: 17.55 Uhr) antreten muss, startet das Bezirksoberliga-Team mit einem ausgeglichenen Punktekonto von 6:6 auf Platz 4 und tritt beim Tabellenzweiten der SG Bruchköbel 2 (Samstag, 30. April/Anpfiff: 19 Uhr) an.

Zudem sind die Kaderplanungen für die neue Saison großteils abgeschlossen. Neben etlichen eigenen Jugendspielern, die die Teams verstärken werden, können die Verantwortlichen mit Luca Schuhmann auch einen Neuzugang für die rechte Rückraumseite vermelden. Der 22-jährige Linkshänder hat seinen Lebensmittelpunkt ins Rhein-Main-Gebiet verlegt und kommt zur neuen Saison von der TG Rotenburg (Landesliga Nord). Luca wird mindestens in den kommenden zwei Jahren für die Baggerseepiraten auflaufen und soll auch regelmäßig in den Trainingsbetrieb des 3. Liga Teams integriert werden.

Der sportliche Leiter Marco Rhein: „Mit Luca gewinnen wir einen noch jungen Linkshänder hinzu, der seine Stärken insbesondere aus der zweiten Reihe hat, aber auch noch viel Entwicklungspotential besitzt. Für unser Landesliga-Team wird Luca eine direkte Verstärkung und soll das Spiel noch flexibler machen. Natürlich haben wir auch die Hoffnung, ihn durch ein erhöhtes Trainingspensum in den kommenden Jahren an den 3. Liga-Kader heranführen zu können.“

(Text: PM HSG Rodgau Nieder-Roden)