Wiesbaden: Patiententag am 30. April zu aktuellen Themen aus Gesundheit und Medizin

110
(Symbolbild: Patty Brito auf Unsplash)

Am Samstag, 30. April, findet im Rathaus und auf dem Schlossplatz nach zwei Jahren pandemiebedingter Zwangspause der 15. Wiesbadener Patiententag mit spannenden Vorträgen von 9.30 Uhr bis 17 Uhr und einem großen Gesundheitsmarkt statt.

Die Veranstaltung wird organisiert von der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin e.V. (DGIM), der Landeshauptstadt Wiesbaden und der Apotheken Umschau (Wort und Bild Verlag). Neben Wiesbadener Expertinnen und Experten referieren auch prominente Vertreterinnen und Vertreter wie der Autor Bas Kast („Der Ernährungskompass“) oder Moderatorin Nina Ruge zu Themen aus Gesundheit und Medizin. Der Eintritt ist frei. Der Wiesbadener Patiententag wird erstmals hybrid veranstaltet, so dass viele Vorträge darüber hinaus auch online live oder im Nachgang zur Veranstaltung unter https://www.patiententag-2022.de/ anzuschauen sind.

Wie bereits in den vergangenen Jahren findet der diesjährige Patiententag anlässlich der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM) traditionell im Wiesbadener Rathaus statt. Nachdem die Veranstaltung im vergangenen Jahr pandemiebedingt nur virtuell stattfinden konnte, wird in diesem Jahr erstmalig ein hybrides Veranstaltungskonzept angeboten. Besucherinnen und Besucher können auf diese Weise Vorträge live vor Ort im Rathaus oder teilweise online besuchen. Zuschauerinnen und Zuschauer, die online an der Veranstaltung teilnehmen, haben die Möglichkeit, Fragen per Chat an die Referenten zu stellen und sich so auch von zuhause aus aktiv einzubringen.

Thema Gesundheit ist in diesen Zeiten präsenter denn je

„Das Thema Gesundheit ist in diesen Zeiten präsenter denn je, aber oftmals sehr komplex“, kommentiert Bürgermeister und Gesundheitsdezernent Dr. Oliver Franz die Veranstaltung. „Es freut mich deshalb außerordentlich, dass die Bürgerinnen und Bürger in diesem Jahr wieder in den persönlichen Austausch mit Expertinnen und Experten der Gesundheitsbranche treten können. Dadurch können sich Interessierte aus erster Hand informieren und Berührungsängste abbauen.“ Um gleichwohl für die Sicherheit der Besucherinnen und Besucher Sorge zu tragen, wird darum gebeten, im Rathaus mindestens eine medizinische Maske zu tragen und die gängigen Abstands- und Hygieneempfehlungen einzuhalten. Möglichkeiten zur Händedesinfektion sind im gesamten Veranstaltungsbereich gegeben.

Auch inhaltlich wird das Thema Corona nach zwei Jahren Pandemie den diesjährigen Patiententag begleiten. Wiesbadener Ärztinnen und Ärzte präsentieren gut verständlich den aktuellen Wissensstand zu dem Corona-Virus. Sie zeigen auf, wie Deutschland im Vergleich die Pandemie bislang bewältigt hat und informieren rund um das Thema Impfungen und das post-COVID-Syndrom. Auf dem Schlossplatz bieten die Mobilen Impfteams des Gesundheitsamts die Möglichkeit, sich kostenlos und ohne Anmeldung beraten und gegen das Corona-Virus impfen zu lassen. In Zusammenarbeit mit der Aktion „Wiesbaden lernt Erste Hilfe“ wird unter der Moderation von Professor Dr. Thomas Weber aufgezeigt, wie mit Notfällen in Zeiten der Corona-Pandemie umgegangen werden kann. Hierzu zählen unter anderem der Umgang mit seelischen Belastungen oder die Versorgung von Corona-Patienten am Lebensende.

Weitere thematische Schwerpunkte für die Besucherinnen und Besucher vor Ort sind die Herzmedizin, Lungenheilkunde, Endokrinologie und Rheumatologie sowie das Thema Angst und Angststörungen. Fachexpertinnen und -experten stellen dabei unter anderem Möglichkeiten zur Krankheitsvorsorge und aktuelle Behandlungsmethoden vor. Bürgerinnen und Bürger, die gerne verreisen, können sich im Themenblock „Reisemedizin“ über ausgewählte Reisekrankheiten und Impfmöglichkeiten informieren. Einen zweistündigen Vortrag wird es ebenfalls zum Thema Darmgesundheit geben. Das Amt für Soziale Arbeit zeigt auf, welche Hilfs- und Unterstützungsmöglichkeiten es zum Thema Leben und Wohnen im Alter in Wiesbaden gibt. Darüber hinaus finden durchgängig von 9.30 bis 17 Uhr Vorträge zu unterschiedlichen Gesundheitsthemen im großen Festsaal des Rathauses statt. Die Vorträge im großen Festsaal können auch online verfolgt werden.

Für alle Besucherinnen und Besucher im Rathaus wird es in diesem Jahr wieder den traditionellen Gesundheitsmarkt im Foyer und im ersten Obergeschoss des Rathauses geben. Hier stellen Kliniken, Selbsthilfegruppen und Patientenorganisationen ihr Angebot vor. Auf dem Schlossplatz vor dem Rathaus sind außerdem zahlreiche Hilfs- und Rettungsdienste vertreten. Alle Mitwirkenden freuen sich auf interessierte Besucherinnen und Besucher und laden herzlich dazu ein, gemeinsam an den Ständen ins Gespräch zu kommen.

Weitere Informationen sowie das detaillierte Programm des Patiententages findet man unter https://www.patiententag-2022.de/.

(Text: PM Landeshauptstadt Wiesbaden)