Ratgeber News aus dem TRD Pressedienst

46
Rentenversicherung
Quelle: Huawei /TRD Digital und Technik

Neue Betrugs-Masche mit der Rentenversicherung

VonHeinz Stanelle / TRD Pressedienst

 

3d Falle - Telefon

(TRD/WID) Das Telefon klingelt, das Display zeigt eine unbekannte Nummer an und die Bandansage einer angeblichen Strafverfolgungsbehörde warnt davor, dass die Sperrung der Sozialversicherungsnummer drohe – so fängt eine aktuelle Betrugsmasche an. Für Angerufene wird es genau zu diesem Zeitpunkt spannend – sie können jetzt nämlich einen entscheidenden Fehler machen. Die Deutsche Rentenversicherung warnt jedenfalls dringend davor, sich per Menüwahl zu einem angeblichen „persönlichen Ansprechpartner bei der Deutschen Rentenversicherung“ weiterverbinden zu lassen.
Tastatur mit Vorsicht, Abzocke!
„So kontaktieren wir unsere Kundinnen und Kunden nie“, betont eine Sprecherin der Deutschen Rentenversicherung. Zudem sei es ausgeschlossen, dass die Sozialversicherungsnummer oder im Rentenkonto gespeicherte Daten aufgrund einer telefonischen Anfrage gesperrt oder gelöscht würden. Besondere Vorsicht sei vor allem dann geboten, wenn am Telefon die sofortige Überweisung von Geldbeträgen gefordert wird. In solchen Fällen sollte man immer die Polizei informieren, rät die Behörde. Bei weiteren Fragen steht die Deutsche Rentenversicherung unter der kostenlosen Servicenummer 0800 1000 4800 zu Auskünften zur Verfügung. Quelle: Adobe / TRD Wirtschaft und Soziales

© Global Press Nachrichtenagentur und Informationsdienste KG (glp) / TRD Digital und Technik