7 Tipps zur Körpersprache zur Persönlichkeitsentwicklung

29

Hier ist eine Liste der Dinge, die Sie tun müssen, um Ihre Körpersprache für Ihr Publikum attraktiver zu machen. Je positiver und selbstbewusster die Körpersprache ist, desto größer sind Ihre Chancen, Ihre Zuhörer zu überzeugen.

Hier sind 7 Tipps, die Ihnen dabei helfen, die Körpersprache für die Persönlichkeitsentwicklung genauer aufzubauen:

1. Augenkontakt halten

Wenn Sie Ihrem Publikum eine Idee, ein neues Produkt oder eine neue Dienstleistung vorstellen, ist es absolut wichtig, dass Sie Augenkontakt mit den im Raum anwesenden Personen halten. Es ist eine psychologisch erwiesene Tatsache, dass Menschen Menschen, die ihnen beim Sprechen in die Augen schauen, automatisch Aufmerksamkeit schenken. Wenn Sie also in Ihrem Meeting oder Ihrer Konferenz die Bühne haben, stellen Sie sicher, dass Sie während des Sprechens Augenkontakt mit den Schlüsselpersonen halten.

2. Lassen Sie Platz vor Ihrem Oberkörper

Wenn Sie vor Ihrem Publikum sprechen oder sogar zuhören, während Ihre Kollegen bei einem Meeting sprechen, ist es äußerst wirkungsvoll, den Raum vor Ihrem Oberkörper zu halten. Sie müssen Ihren Rücken gerade halten und Ihre Arme und Brust müssen offen bleiben. Dieser Platz vor Ihrem Oberkörper gibt Ihnen ein Gefühl von Selbstvertrauen und Entspannung. Im Gegenteil, wenn Sie mit verschränkten Armen dastehen und sogar Ihre Tasche oder Ihren Notizblock umarmen, zeigt dies psychologisch an, dass Sie defensiv sind. Wenn Sie also wirklich die Aufmerksamkeit Ihres Publikums auf sich ziehen möchten, dann seien Sie ruhig, entspannt und selbstbewusst und geben Sie Ihrem Oberkörper den Raum, den er benötigt.

3. Seien Sie bequem, ruhig und zuversichtlich

Wenn Sie ständig herumzappeln, sich winden, an den Nägeln kauen oder an Ihrem Stift kauen, erwecken Sie zwangsläufig den Eindruck von Nervosität. Wenn Ihr Publikum auch nur den geringsten Grund zu der Annahme hat, dass Sie nervös sind oder dass Ihre Körpersprache Angst und Unbehagen ausdrückt, werden sie sofort an Ihren Motiven zweifeln. Wenn Sie eine Idee präsentieren, müssen Sie selbstbewusst und ruhig sein. Ihre Körpersprache und Körperhaltung sollten beim Publikum ein Gefühl der Sicherheit wecken.

4. Sag Käse

Wenn Sie es Ihrem Publikum wirklich bequem machen und ihm einen Grund geben möchten, an Ihre Idee zu glauben, müssen Sie lächeln. Wenn Menschen sehen, dass andere sie anlächeln, senken sie automatisch ihre Abwehrkräfte, sie werden entspannter und sind viel leichter zu überzeugen. Wenn Ihre Kollegen etwas Humorvolles sagen, stellen Sie sicher, dass Sie lachen, nur um ihr Selbstvertrauen zu stärken.

5. Verwenden Sie Handgesten

Die Verwendung von Hand- und Armgesten während Ihrer Rede oder Ihres Pitches ist eine fantastische Möglichkeit, die Aufmerksamkeit Ihres Publikums zu erhalten. Übertreiben Sie es jedoch nicht mit den Handgesten, Sie möchten nicht so aussehen, als wären Sie gerade aus der Irrenanstalt geflohen. Verwenden Sie einfach Ihre Hand- und Armgesten, wenn Sie es für wichtig halten.

6. Zeigen Sie Ihre Handflächen

Wenn Sie bei einer Konferenz auf der Bühne stehen, ist es wichtig, dass Sie Ihrem Publikum Ihre Handflächen zeigen. Es ist eine neurologisch bewiesene Tatsache, dass Menschen, die ihre Handflächen zeigen, während sie eine Idee oder Präsentation präsentieren, Engagement und Ehrlichkeit signalisieren. Wenn Ihr Publikum Ihre Handflächengesten nicht sieht, werden seine Abwehrkräfte und Wachen automatisch erhöht und es beginnt, an Ihren Motiven und Absichten zu zweifeln.

7. Nicken Sie mit dem Kopf

Wenn Sie einem Kollegen oder Vorgesetzten zuhören, müssen Sie unbedingt mit dem Kopf nicken. Nicken signalisiert Aufmerksamkeit. Es lässt den Sprecher glauben, dass Sie dem, was er sagt, volle Aufmerksamkeit schenken und genau verstehen, was er sagt.