SG Hainhausen meldet sich zurück im Damen-Handball!

55

Am Wochenende ging es für viele Mannschaften der SG Hainhausen zum Rasenturnier nach Kein-Auheim. Ein besonderes Highlight war hier sicherlich der erste Auftritt der neu formierten Damen-Mannschaft die von Jan Eimuth und Tanja Schäfer trainiert wird. Es sind einige Mädels zurückgekehrt nach Hainhausen und bestimmt kommt Euch das ein oder andere Gesicht bekannt vor! Im ersten Spiel stand man gleich dem späteren Turniersieger, der TSG Bürgel II gegenüber. Gegen die BOL-Damen der TSG zeigten die „Hainhäuser Mädels“ gleich mal was in ihnen steckt. In einem spielerisch, wie kämpferisch starken Spiel konnte man einige schöne Tore herausspielten und das Spiel ausgeglichen gestalten. Zwischenzeitlich konnte man sich sogar auf 2 Tore absetzen und ein Sieg im ersten Spiel lag in der Luft. Leider wurden zum Ende hin einige Torchancen liegen gelassen, darunter 3 vergebene 7-Meter Strafwürfe, und so musste man sich unglücklich mit einem Tor geschlagen geben. Etwas enttäuscht, aber stolz auf die gute Leistung ging es in eine kurze Pause. Zum zweiten Spiel trat das Damenteam gegen das BOL-Team der SG Hainburg an. Leider konnte man in diesem Spiel nicht ganz an die gute Leistung aus dem ersten Spiel anknüpfen. Von Anfang an lief man einem Rückstand hinterher und die Hainburger Damen spielten ihre Angriffe meist routiniert zu Ende, während die Angriffe des SGH-Teams ein ums andere Mal verpufften. Trotz starkem Kampf und einigen schön herausgespielten Toren, zog man

am Ende verdient mit 3 Toren Rückstand den kürzeren. Ohne lange darüber nachdenken zu können, ging es ohne Pause und bei starkem Sonnenschein direkt weiter mit dem dritten und letzten Spiel gegen das Gastgeber Team des TSV Klein-Auheim. Mit dem Willen nicht ohne einen Sieg zurück nach Rodgau fahren zu müssen, ging es abermals kämpferisch und mit der richtigen Einstellung ins Spiel. Von Beginn an konnten die SGH-Damen das Spiel kontrollieren und schnell einen 2-3-Tore Vorsprung herstellen. In der Abwehr hart, aber fair, im Angriff konzentriert und mit einigen schönen Treffern, zeigte unsere Mannschaft, dass es in diesem Spiel nur einen Sieger geben kann! Am Ende standen 4 Tore Vorsprung auf dem Zähler und man konnte sich über einen verdienten Sieg freuen. Somit bedeutete das zum Turnierende den dritten Platz, für den man mit 30 € für die Mannschaftskasse belohnt wurde. Ausdrücklich erwähnt werden muss an dieser Stelle noch, dass unsere Torhüterin Silke Neumann eindrucksvoll gezeigt hat, was für ein starker Rückhalt sie für die Mannschaft sein kann! Klasse Leistung für die es vom Team auch einen Sonderapplaus gab. Im Anschluss an die Siegerehrung traf sich das Team zum gemeinsamen Burger-Grillen bei „Coach“ Jan. Bei dem ein- oder anderen, hoch verdienten Kaltgetränk, verbrachte das Team noch einen fröhlichen und lustigen Abend. Wer Lust hat bei den Damen mitzumachen kommt einfach mal im Training vorbei. Trainiert wird immer Montag von 20:30 – 22:00 Uhr und Donnerstag von 19:00 – 20:30 Uhr in der Großsporthalle, Am Sportfeld in Hainhausen.