Wie man wirklich Kraftstoff spart

130
Wie man wirklich Kraftstoff spart

Es ist kein Geheimnis, dass die Kraftstoffpreise in den letzten Jahren angestiegen sind. Aber es gibt Dinge, die Sie tun können, um die Kraftstoffkosten auszugleichen und an der Tankstelle Geld zu sparen. 

Wie man wirklich Kraftstoff spart

Es gibt ein paar Dinge, die Sie tun können, um Kraftstoff zu sparen. Erstens: Stellen Sie sicher, dass Ihr Auto richtig eingestellt ist. Dadurch läuft Ihr Auto effizienter und verbraucht weniger Kraftstoff. Zweitens: Vermeiden Sie übermäßigen Leerlauf. Wenn Sie länger als 30 Sekunden stehen bleiben, stellen Sie den Motor ab. So sparen Sie Benzin und Geld. Drittens: Benutzen Sie den Tempomat, wenn Sie auf der Autobahn unterwegs sind. Um Ihre Kraftstoffkosten im Auge zu behalten, können Sie einen spritkostenrechner verwenden. 

Kraftstoffsparende Fahrtechniken

  • Sanft beschleunigen

Sanftes Beschleunigen ist eine der kraftstoffsparendsten Fahrtechniken. Dadurch wird nicht nur Kraftstoff gespart, sondern auch der Verschleiß Ihres Fahrzeugs verringert.

Wenn Sie das Gaspedal zu stark durchdrücken, muss Ihr Motor härter arbeiten und verbraucht mehr Kraftstoff. Wenn Sie sanft beschleunigen, wird der Motor weniger beansprucht, wodurch Kraftstoff gespart wird.

Ein sanftes Beschleunigen ist nicht nur sparsamer, sondern verlängert auch die Lebensdauer Ihres Fahrzeugs. Wenn Sie stark beschleunigen, belasten Sie die Komponenten Ihres Fahrzeugs zusätzlich. Dies kann mit der Zeit zu vorzeitigem Verschleiß führen.

  1. Behalten Sie eine gleichmäßige Geschwindigkeit bei

Eine gleichmäßige Geschwindigkeit ist ebenfalls eine kraftstoffsparende Fahrweise. Es spart Kraftstoff, da unnötiges Beschleunigen und Abbremsen vermieden wird. Außerdem wird der Verschleiß Ihres Fahrzeugs verringert, so dass Sie auf lange Sicht Geld sparen.

  1. Antizipieren Sie den Verkehr

Beginnen Sie damit, sich auf die Verkehrsverhältnisse einzustellen. Das bedeutet, dass Sie früh losfahren sollten, damit Sie nicht im Berufsverkehr stecken bleiben. Es bedeutet auch, dass Sie sich bewusst sind, was vor Ihnen auf der Straße passiert, so dass Sie plötzliches Bremsen oder Beschleunigen vermeiden können.

  1. Vermeiden Sie hohe Geschwindigkeiten

Wenn Sie mit niedriger Geschwindigkeit fahren, verbrauchen Sie weniger Kraftstoff und stoßen weniger Emissionen aus.

Beschleunigen Sie langsam. Plötzliche Beschleunigung verschwendet Kraftstoff.

  1. Ausrollen zum Abbremsen

Nehmen Sie den Fuß vom Gaspedal, wenn Sie sich einem Stoppschild oder einer roten Ampel nähern, und rollen Sie zum Anhalten aus. Das spart Kraftstoff und verringert den Verschleiß Ihrer Bremsen.

Weitere Möglichkeiten, weniger Kraftstoff zu verbrauchen

Vermeiden Sie erstens schnelle Starts und plötzliche Stopps. Nach Angaben des US-Energieministeriums kann eine aggressive Fahrweise Ihren Benzinverbrauch auf der Autobahn um 33 % und in der Stadt um 5 % senken.  Treten Sie also langsam auf Gas- und Bremspedal, und Sie werden sehen, dass sich Ihre Kraftstoffeinsparungen schnell summieren.

Zweitens: Halten Sie Ihr Auto in gutem Zustand. Ein gut abgestimmter Motor kann Ihren Benzinverbrauch um durchschnittlich 4 % verbessern, und richtig aufgepumpte Reifen können ihn um bis zu 3 % erhöhen.

Vermeiden Sie den Leerlauf Ihres Fahrzeugs

Die meisten Menschen sind sich nicht bewusst, wie viel Kraftstoff sie im Leerlauf verschwenden. Ein Leerlauf von nur zwei Minuten kann so viel Kraftstoff verbrauchen wie eine Fahrt von einer Meile. Deshalb ist es wichtig, den Leerlauf Ihres Fahrzeugs so weit wie möglich zu vermeiden.

Messen Sie jeden Monat den Reifendruck

Sie können den Reifendruck zu Hause mit einem einfachen Messgerät überprüfen. Der ideale Reifendruck für die meisten Personenkraftwagen liegt zwischen 32 und 35 PSI (Pfund pro Quadratzoll). Den empfohlenen Reifendruck für Ihr Fahrzeug finden Sie in der Betriebsanleitung oder auf dem Schild am Türrahmen auf der Fahrerseite.

Tragen Sie kein unnötiges Gewicht mit sich herum

Eine Möglichkeit, den Kraftstoffverbrauch Ihres Fahrzeugs zu senken, besteht darin, unnötiges Gewicht zu vermeiden. Zusätzliches Gewicht in Ihrem Fahrzeug kann dazu führen, dass der Motor härter arbeitet und mehr Kraftstoff verbraucht. Wenn Sie es also nicht brauchen, lassen Sie es zu Hause.

Verfolgen Sie Ihren Kraftstoffverbrauch

Verfolgen Sie Ihren Kraftstoffverbrauch. Führen Sie Buch darüber, wie viel Kraftstoff Sie im Laufe der Zeit verbrauchen. So können Sie Muster und Bereiche erkennen, in denen Sie sich verbessern können.

Schlussfolgerung:

Wenn Sie Kraftstoff sparen wollen, ist es wichtig, dass Sie den Benzinverbrauch Ihres Autos im Auge behalten und Maßnahmen ergreifen, um ihn zu verbessern. Sie können dies tun, indem Sie Ihr Auto auf Vordermann bringen, übermäßigen Leerlauf vermeiden und sich an die Geschwindigkeitsbegrenzung halten. Wenn Sie diese Tipps befolgen, können Sie Kraftstoff und Geld sparen.