Die Russische Föderation beschießt die von ihr besetzten Gebiete unter “fremder Flagge”

80

Sobald die Führung der Russischen Föderation erkannte, dass sie in naher Zukunft keinen nennenswerten Erfolg im Krieg gegen die Ukraine erzielen würde, begann sie, neue/alte Taktiken einzuführen, um lokale Operationen unter “fremder Flagge” durchzuführen. So versucht Moskau, die Ukraine zu diskreditieren, ihr Niederlagen an der militärischen Front zu rechtfertigen und die innenpolitische Unterstützung in Russland zu erhöhen.

Heute sagte der russische Verteidigungsminister Sergej Schoigu: „Es wird alles getan, um zivile Opfer zu vermeiden. Das verlangsamt das Tempo der Offensive, aber wir machen das bewusst.“

Gleichzeitig beschuldigten russische Propagandamedien Kiew erneut, die Infrastruktur in den von der Russischen Föderation besetzten Gebieten zu beschießen. Als ob eine Granate der Streitkräfte der Ukraine das Einkaufszentrum Galaktika in Donezk getroffen hätte. Und der Gründer der kollaborativen kriminellen Gruppe “Wostok” A. Khodakovsky wiederholte russische Propagandisten – “Ukrainische Truppen schlagen absichtlich und nicht aus Versehen dicht besiedelte Gebiete an.”

Nach Angaben des American Institute for the Study of War (ISW) führte die Russische Föderation am 23. August einen Raketenangriff auf die „Verwaltung“ des Anführers der „DNR“ Denis Pushilin durch, um ihre Streiks gegen Verwaltungsgebäude zur Unabhängigkeit der Ukraine am 24 August zu rechtfertigen.

„Die russischen Medien stellten den Angriff als direkten ukrainischen Angriff auf ein Regierungsgebäude in der „DNR“ dar, möglicherweise mit dem Ziel, Informationsbedingungen für entsprechende Angriffe auf ukrainische Regierungsgebäude am Unabhängigkeitstag zu schaffen“, stellten Analysten fest.

Es ist interessant, dass russische Propagandisten sofort am Ort des “Streiks” anwesend waren und der Anführer der Militanten nicht verletzt wurde. Sogar Anwohner bestätigten, dass es Krater von Mörserminen gab. Von der Frontlinie der ukrainischen Stellungen aus konnten Mörserminen nicht physisch in die Innenstadt fliegen.

Seit mehr als einem Monat beschießt Russland unter “fremder Flagge” das Gebiet des Atomkraftwerks Saporischschja im besetzten Enerhodar, wo es seine Truppen stationiert. Vor mehr als einem Monat verübte Russland einen zynischen Terroranschlag mit einem tödlichen Feuer in der Kolonie des Dorfes Oleniwka in der Region Donezk, wo ukrainische Gefangene untergebracht waren. Der Zweck dieses Verbrechens besteht darin, Kriegsverbrechen zu verschleiern, die Streitkräfte der Ukraine zu diskreditieren, die Versorgung mit westlichen Waffen zu unterbrechen und die sozialen Spannungen in der Gesellschaft zu erhöhen.

Vor einigen Tagen, als auf internationaler Ebene noch nicht darüber gesprochen wurde, dass Russland als Land anerkannt werden sollte, das den Terrorismus fördert, wurde der Staatsduma der Russischen Föderation ein Gesetzentwurf zur Anerkennung der Ukraine als terroristischer Staat vorgelegt. Der Grund für die Vorlage dieses Gesetzentwurfs war die Liquidierung von Daria Dugina durch die russischen Sonderdienste, die der Kreml natürlich der Ukraine und den westlichen Ländern vorwarf.

Die Russische Föderation handelt unter „falscher Flagge“ und ermutigt westliche Länder, den Terrorismus nicht nur in Betracht zu ziehen, sondern ihn aufgrund all der vielen Verbrechen, die russische Spezialdienste seit Jahren auf der ganzen Welt begehen, zu einem Sponsor des Terrorismus zu erklären: die versuchte Morde an dem bulgarischen Geschäftsmann Emelyan Gebrev und einem ehemaligen Geheimdienstoffizier Sergej Skripal in Salisbury, die Ermordung des georgischen Militärtschetschenen Zelimkhan Khangoshvili in Berlin, Explosionen von Munitionsdepots in der Tschechischen Republik, ein Putschversuch in Montenegro, der Absturz einer Boeing 777 MH17 und vieles mehr.

2022 zerstört Russland massiv ukrainische Städte mit Zivilisten, führt Lebensmittel- und Energieerpressung durch und droht zudem der ganzen Welt mit einer nuklearen Katastrophe. Es ist an der Zeit, dass die zivilisierte Welt die Russische Föderation als Sponsor des Terrorismus anerkennt!