Vier von fünf Hessen sprechen zu Hause Deutsch

36
Blick auf Mehrfamilienhäuser in der Innenstadt.
Blick auf Mehrfamilienhäuser in der Innenstadt. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Wiesbaden (dpa/lhe) – Vier von fünf Hessen sprechen zu Hause überwiegend Deutsch. Wie das Statistische Landesamt in Wiesbaden am Freitag anlässlich des Europäischen Tags der Sprachen (26. September) mitteilte, bevorzugten im vergangenen Jahr 1,26 Millionen der insgesamt rund 6,3 Millionen Menschen bei ihrer Konversation eine andere Sprache. Am häufigsten wurden dabei Türkisch, Russisch und Arabisch gesprochen. Insgesamt zählten die Statistiker 2021 in hessischen Haushalten mehr als 25 verschiedene Sprachen.

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben