So bereiten Sie sich auf den Winter vor

17
Gemeinsam unter der Decke ein Buch lesen

Die Temperaturen sind bereits jetzt spürbar gefallen und im Rhein-Main-Gebiet hat der Herbst merklich Einzug erhalten. Viele Menschen fürchten sich regelrecht vor dem Winter. Die enormen Energiepreise, Inflation, eine generell wirtschaftlich schwierige Lage und ein schließender Einzelhandel beeinflussen unser Leben.

Der Winter hat allerdings auch viele schöne Seiten, die wir nutzen sollten. Wie das gelingt, ohne dass das Konto in Schieflage gerät, wird hier aufgezeigt.

Wichtig: Die eigenen Kosten im Griff haben

Heizen wird teurer und belastet uns erheblich. Hier hilft nur weniger zu heizen. Eine dicke Bettdecke, warme Pullover und heiße Getränke helfen hier sehr. Wer in einem großen und alten Haus wohnt, kann zudem überlegen, ob wenig genutzte Räume dauerhaft beheizt werden müssen.

Es ergibt zudem Sinn zu überprüfen, welche Türen und Fenster für einen Wärmeverlust sorgen. Mit neuen Dichtungen kann man hier Abhilfe schaffen. Werden die Böden kalt, ist es sinnvoll, einen flauschigen Teppich zu verlegen, oder dicke Socken zu tragen.

In jedem Fall sollte man regelmäßig überprüfen, wie viel Gas oder Öl zum Heizen verwendet wird und was das kostet. Nur wer seine Kosten kennt, kann entscheiden, ob sie im Rahmen sind oder ausufern.

Den Winter preiswert genießen

Gemeinsam unter der Decke ein Buch lesen

Der Winter ist eine gemütliche Zeit. Man verbringt viel Zeit zu Hause. Die Tage werden immer kürzer und aufgrund des Wetters geht man nur selten vor die Türe. Vor allem kalorienreiche Mahlzeiten sind hier beliebt. Es ist die große Zeit des Backens. Wer einen leckeren Kuchen backt, hat nicht nur etwas zu essen, sondern kann mit dem Backofen auch die Wohnung oder das Haus aufheizen. In der Küche und vielleicht dem angrenzenden Raum wird es schön warm und ein warmer Kuchen im Bauch fühlt sich gut an.

Mit einem passenden Cake Topper kann man zudem dafür sorgen, dass sich Familie und Gäste an einem schönen Anblick erfreuen können. Gemeinsam zu essen stärkt das Gemeinschaftsgefühl und lässt alle näher zusammenrücken.

Zeit für Sport und Geist

Im Winter wird das Leben meist etwas ruhiger. Wir finden wieder mehr Zeit für Freizeitgestaltung. Besonders preiswert und gesund ist es, wenn wir sie investieren, um uns wieder mehr zu bewegen. Wer eine Mitgliedschaft im Fitnessstudio hat, sollte sie nutzen und auch hier nach Möglichkeit duschen. Alternativ bringen Spaziergänge oder das Joggen frische Gedanken und Glückshormone.

Der Winter ist auch die Zeit des Lesens. Entweder kannst du dich auf diesem Wege bilden, oder gemütlich auf der Couch mit einem heißen Tee in Phantasiewelten entfliehen.

Die meisten Städte im Rhein-Main-Verlag verfügen über eine aufgeräumte Bibliothek, in der du preiswert Bücher ausleihen kannst, falls du sie nicht kaufen möchtest.

Wie wirst du den Winter verbringen? Schick gerne deine Ideen und Vorschläge in die Kommentarspalte!