Drei Leichtverletzte bei Kollision zweier Autos

6
«Rettungsdienst» steht auf der Jacke eines Mannes vor einem Rettungswagen der Feuerwehr.
«Rettungsdienst» steht auf der Jacke eines Mannes vor einem Rettungswagen der Feuerwehr. Foto: Jens Kalaene/dpa/Symbolbild

Gelnhausen (dpa/lhe) – Bei einer Kollision zweier Autos in Gelnhausen (Main-Kinzig-Kreis) sind drei Menschen leicht verletzt worden. Ein 59 Jahre alter Autofahrer soll am Mittwochabend beim Abbiegen einem kompakten Feuerwehrwagen die Vorfahrt genommen haben, woraufhin es zum Zusammenstoß kam, wie ein Sprecher der Polizei in Offenbach am Donnerstag sagte. Die 39 Jahre alte Beifahrerin des abbiegenden Wagens kam demnach mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Der 55 Jahre alte Feuerwehrmann, der zum Zeitpunkt des Unfalls nicht im Einsatz war, sowie der 59 Jahre alte Autofahrer wurden leicht verletzt, mussten aber nicht ins Krankenhaus, wie es hieß.

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben