Mit dem Fotokalender ODENWALD 2023 durch das neue Jahr

138
Deckblatt des Fotokalenders Odenwald 2023, erschienen im Selbstverlag von Monika Hurka, Corinna Panayi-Konrad, Bernd Wittelsbach

Odenwald – Auch für das Jahr 2023 gibt es wieder einen Fotokalender mit eindrucksvollen Motiven aus dem idyllischen Odenwald. Bereits zum vierten Mal überzeugen die drei Autoren Monika Hurka und Bernd Wittelsbach (beide Fotografie) sowie Corinna Panayi-Konrad (Grafik) mit einer gelungenen Auswahl kulturhistorischer und stimmungsvoller Aufnahmen.

Die 13 Motive laden auf einen fotografischen Streifzug durch das Mittelgebirge ein, bei dem es wieder viele Sehenswürdigkeiten zu entdecken gibt. Schon das Titelblatt zieht die Blicke auf sich und zeugt von fotografischer Klasse. Dort ist das Erbacher „Vadder Do“-Toilettenschild liebevoll in Szene gesetzt und präsentiert sich im Einklang mit dem ehrwürdigen Barockschloss im Hintergrund. Nicht nur bei diesem Motiv bestätigen die beiden Fotografen ihr Gespür für den richtigen Lichtmoment und ihre geschulte Beobachtungsgabe.

Das Jahr wird stimmungsvoll mit der Steinbacher Einhardsbasilika im Schein der morgendlichen Wintersonne eingeleitet. Im Februar wird die Mystik im Innenbereich der Gotthardsruine von Amorbach spürbar, während das Märzblatt die idyllische Lage der frühgotischen Wehrkirche von Brensbach-Wersau in Szene setzt. Im April wird der von Fachwerkhäusern umgebene Marktplatz von Miltenberg in warmes Abendlicht getaucht, bevor der Mai eine ungewöhnliche Aussicht auf das historische Rathaus von Michelstadt erlaubt. Das im Jugendstil erbaute historische Wasserwerk von Vielbrunn ziert das Juniblatt und im Juli wird auf einen farbenfrohen Besuch des Erbacher Wiesenmarktes im Abendlicht eingeladen.

Weiter geht es im jahreszeitlichen Verlauf mit der neu eröffneten Himmelsleiter in Rimbach, die im August imposant daher kommt und in Breuberg treffen wir im September auf das Kloster St. Marienhaus. Abwechslungsreich geht es mit einer Nahaufnahme des Wald-Michelbacher Bücherbrunnens im Oktober weiter, bevor der November das Pfälzer Schloss von Groß-Umstadt in der Abenddämmerung im Blick hat. Abschließend wird das Jahresende mit der Mooswiesenhof Kapelle auf der Tromm im winterlichem Abendrot eingeleitet.

Der Fotokalender mit dem Titel „Odenwald 2023“ bietet eine durchgehend fotografisch perfekt in Szene gesetzte Motivauswahl, die nicht nur jeden Odenwaldliebhaber auf seine Kosten kommen lässt.

Wie auch schon in den Jahren zuvor ist der Wandkalender im A3 Querformat im Selbstverlag der drei Autoren erschienen. Erhältlich ist der Kalender zum Preis von 19,90 Euro bei den Autoren selbst (0170-4094240 oder mail@kontrastfotodesign.de) sowie im regionalen Fach- und Buchhandel.

 

Deckblatt des Fotokalenders ODENWALD 2023 von Monika Hurka, Corinna Panayi-Konrad, Bernd Wittelsbach
Ansichten des Fotokalenders ODENWALD 2023 von Monika Hurka, Corinna Panayi-Konrad und Bernd Wittelsbach
Das Team des Fotokalenders Odenwald 2023, von links: Monika Hurka, Bernd Wittelsbach, Corinna Panayi-Konrad