D-Juniorinnen der HSG Rodgau Nieder-Roden sind Meisterinnen

81
D-Juniorinnen der HSG Rodgau Nieder-Roden.(Foto: HSG Rodgau Nieder-Roden)

Am vergangenen Sonntag traten die D-Mädels der HSG Rodgau Nieder-Roden zu ihrem letzten Saisonspiel an. Dieses fand bei der JSG Buchberg in Langenselbold statt und hatte eine gewisse Brisanz, denn mit einem Sieg konnten beide Mannschaften die Bezirksmeisterschaft für sich entscheiden.

Um 10.30 Uhr machten sich die jungen Baggerseepiratinnen mit einem großen Anhang an Eltern und Fans auf den Weg nach Buchberg. Dort angekommen stimmten sich Spielerinnen und Trainerteam gemeinsam auf das Spiel ein.

Pünktlich um 12.30 Uhr ertönte dann der Anpfiff. Beide Mannschaften starteten nervös in das Spiel, so dass sich bis zur 10. Minute keine der beiden Mannschaften absetzten konnte. Doch ab da legten die D-Baggerseepiratinnen ihre Nervosität ab und konnten sich, angetrieben von den lautstarken HSG-Fans, mit vier Toren absetzten. Dadurch konnten die HSG-Mädels einen 9:6-Vorsprung mit in die Kabine nehmen. In der zweiten Hälfte spielten die Baggerseepiratinnen nun völlig entfesselt auf, gestützt auf eine sehr gute Abwehr und eine hervorragend aufgelegte Torfrau erzielten die D-Mädels nun Tor für Tor.

Am Ende stand ein verdienter Sieg (20:13), mit dem sich die weibliche D-Jugend der HSG Rodgau Nieder-Roden die Bezirksmeisterschaft sichern konnte.

Fazit: Die Mädels haben sich die komplette Saison von Spiel zu Spiel gesteigert. Heute haben sie nochmal gezeigt was in ihnen steckt, denn sie haben jede Minute des Spiels als Mannschaft gekämpft.

Anschließend fuhren die frisch gebackenen Bezirksmeisterinnen zurück zur heimischen RODAUSTROM Sportarena. Dort ließ man das Spiel bei einem gemütlichem Picknick Revue passieren. Bis man dann die Damen 1, um Spielerpatin Laura Keller bei ihrem Heimspiel gegen Leverkusen unterstützte.

Ein Dankeschön geht an die Eltern, die Ihre Mädels immer toll unterstützt haben. Außerdem geht ein Dankeschön an die Mädels der weiblichen E-Jugend die, die D-Mädels personell unterstützt haben.

Die Meister-Mannschaft: Trainerteam: Manfred Beetz, Anna Beetz und Michaela Specht, Spielerpatin: Laura Keller. Spielerinnen: Melia Yildirim, Ida Wanner, Marie Roth, Pauline Schüler, Julia Frühauf, Leni Engel, Frieda Weber, Mia-Charlotte Waschnewski, Oriane Ruberangeyo, Leonie Subtil, Carla Straub, Emilia Schütz, Carlotta Eberlein.

(Text: PM HSG Rodgau Nieder-Roden)