Sparkasse Dieburg spendet 250 Kuscheltiere für Kinder in Notsituationen

90
(Foto: Gemeinde Eppertshausen)

Um Kindern in schwierigen Situation Trost zu spenden hat die Sparkasse Dieburg die Aktion „Kuscheltiere für Kinder in Notsituationen“ ins Leben gerufen und insgesamt 250 Kuscheltiere an verschiedene Organisationen, unter anderem die Feuerwehr Eppertshausen, gespendet.

Insbesondere in Notsituationen brauchen Kinder Trost und das Gefühl nicht alleine zu sein. Die Kuscheltiere erfüllen genau diesen Zweck: sie spenden Wärme, geben Sicherheit und stärken das Vertrauen zu den Hilfskräften. Die „Trostspender“ sind bei der Polizei Südhessen, Standort Dieburg und den Freiwilligen Feuerwehren der Region im Einsatz.

“Wir bedanken uns bei allen teilnehmenden Freiwilligen Feuerwehren und der Polizei Südhessen für ihr grenzenloses Engagement in der Region und freuen uns, mithilfe der Kuscheltiere, bei zukünftigen Notsituationen mit Kindern einen Beitrag zu leisten und in brenzligen Situationen zu unterstützen”, so die Spender der Sparkasse Dieburg.

Das Bild zeigt von links Gerd Sengewald, Marius Murmann, den Bürgermeister der Gemeinde Eppertshausen Carsten Helfmann und Timo Werle, Leiter der Sparkassenfiliale Eppertshausen.

(Text: PM Gemeinde Eppertshausen)