Neue Broschüren zum Wandern im Heilklima-Park Hochtaunus erschienen

94
(Foto: Hochtaunuskreis)

Passend zur nun beginnenden Wandersaison hat der Fachbereich Tourismus und Wirtschaftsförderung seine neue Broschüre zum Wandern in Deutschlands ältestem Heilklima-Park, dem Heilklima-Park Hochtaunus, herausgebracht. Die Broschüre präsentiert die für das Heilklimawandern geeigneten Rundwege zwischen Königstein, Schmitten und Oberursel übersichtlich auf insgesamt 48 Seiten.

Der Heilklima-Park Hochtaunus umfasst die Heilklimatischen Kurorte Königstein und Falkenstein sowie ein 20 Quadratkilometer großes Waldgebiet, das nur durch eine kurze Verbindungsstraße zum Großen Feldberg unterbrochen ist. An insgesamt zwölf Porta-len in diesem Gebiet in verschiedenen Klimazonen beginnen jeweils mehrere Rundwege unterschiedlicher Intensität und Länge. Die jeweiligen Strecken sind auf einer Infotafel an den Portalen gut beschrieben und unterwegs deutlich markiert.

„Mit dem Heilklima-Park Hochtaunus war der Hochtaunuskreis bei seiner Gründung Vorreiter für das Heilklimawandern. Gerade in der heutigen Zeit, in der viele einen Fokus auf ihre Gesundheit und den Aufenthalt in der Natur legen, ist diese Form des Wanderns aktueller denn je. Ich freue mich, dass die neue Broschüre die Informationen bündelt und den Heilklima-Park dadurch noch bekannter macht“, freut sich Thorsten Schorr, erster Kreisbeigeordneter des Hochtaunuskreises. Der Hochtaunuskreis hat den Heilklima-Park 2005 eingeweiht und investiert jährlich rund 20.000 Euro in die Wartung und Pflege der Infrastruktur wie Infotafeln und Wegemarkierung.Das Heilklimawandern verbindet Wandern mit dem Gesundheitsaspekt. Durch die sportlichere Gangart, die wechselnden Höhen-lagen und die damit verbundenen Temperaturunterschiede wird der Körper verschiedenen Reizen ausgesetzt und dadurch aktiviert. Somit steigert das Wandern im Heilklima-Park die Fitness und unterstützt das Immunsystem.

In der neu erschienen Broschüre werden die speziell ausgemessenen Wege des Heilklima-Parks Hochtaunus mit ihren Anforderungen und inklusive einer zugehörigen Wanderkarte vorgestellt. Außerdem findet man die Möglichkeit, die Routendaten schnell auf sein mobiles Endgerät herunterzuladen, um auch unterwegs immer „trittsicher“ zu sein. Zusätzlich gibt es viele Infos rund um das Thema Heilklima-Wandern, zur klimaneutralen Anreise und zum Verhalten in den Taunus-Wäldern.

Die Broschüre ist ab sofort erhältlich in der Tourist-Info im Taunus-Informationszentrum sowie in den nächsten Tagen auch in den Tourist-Infos und den Bürgerbüros der Städte und Gemeinden im Hochtaunuskreis. Alternativ kann sie auch per E-Mail unter ti@taunus.info und auf der Website der Freizeitregion Taunus unter www.taunus.info/broschueren bestellt werden. Die Tourist-Info im Taunus-Informationszentrum ist dienstags bis freitags von 10 bis 15 Uhr, am Osterwochenende Samstag und Sonntag von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Karfreitag und Ostermontag bleibt die Tourist-Info geschlossen.

(Text: PM Hochtaunuskreis)