Auto rollt in Aje-See bei Eppertshausen

204
(Symbolfoto: Rico Löb auf Pixabay)

Am gestrigen Samstag (16.) kam es am Aje-See an der K180 bei Eppertshausen zu einem größeren Feuerwehr- und Polizeieinsatz.

Gegen 7 Uhr beabsichtigte ein 71- Jähriger seinen VW Passat in der Nähe des Ufers zu parken. Beim Ausladen des Fahrzeuges rutschte dieses mitsamt dem Fahrer in den See. Glücklicherweise wurde der Fahrer nicht mit seinem Fahrzeug in die Tiefe gezogen, sondern konnte sich an das Ufer retten. Das Fahrzeug lief in einer Tiefe von rund 7 Metern auf Grund.

Da es sich bei dem Aje-See um einen Natursee in einem alten Steinbruch handelt war die Bergung des Passates schwierig. Neben der Feuerwehr Eppertshausen wurden weiterhin Taucher der Feuerwehr Aschaffenburg hinzugezogen um das Fahrzeug zu finden und ein Bergen zu ermöglichen. Gemeinsam mit einem Abschleppdienst aus Pfungstadt konnte das Fahrzeug gegen 15 Uhr letztendlich aus dem Wasser befreit werden.

In wieweit Schäden am Gewässer durch ausgetretene Betriebsstoffe entstanden sind, lässt sich bislang noch nicht sagen. An dem Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von mindestens 20.000 Euro. Der Fahrer kam zum Glück mit dem Schrecken davon.

(Text: PM Polizei Südhessen)