Einbrecherduo in Ober-Erlenbach ergreift die Flucht

78
(Symbolfoto: Steffen Salow auf Pixabay)

In Bad Homburg Ober-Erlenbach war am gestrigen Dienstagabend (19.) ein Einbrecherduo am Werk, das – auf frischer Tat ertappt – aber schließlich die Flucht ergreifen musste.

Gegen 18 Uhr geriet im Hasenpfad ein freistehendes Einfamilienhaus ins Visier von Einbrechern. Die Täter begaben sich auf das Grundstück und waren bereits dabei, sich an einem Fenster zu schaffen zu machen, als Nachbarn auf das Treiben aufmerksam wurden. Als die beiden Täter bemerkten, dass sie ertappt worden waren, brachen sie die Tatausführung ab, um durch die Nachbargärten in Richtung Feld zu flüchten. Eine umgehend eingeleitete Fahndung nach den Flüchtigen führte nicht zu ihrer Ergreifung.

Beide Männer sollen etwa 40 Jahre alt gewesen sein und einen dunklen Teint sowie kurzes schwarzes Haar gehabt haben. Einer sei circa 170 Zentimeter groß und kräftig gewesen. Er habe ein helles T-Shirt, eine dunkle Jacke sowie eine Jeans getragen und einen Dreitagebart gehabt. Sein Komplize wurde als schlank und dunkel gekleidet beschrieben.

Die Bad Homburger Kriminalpolizei bittet Personen, die im genannten Bereich Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Rufnummer 06172/120 – 0 zu melden.

(Text: PM Polizei Westhessen)