Fiat überschlägt sich: Zwei Verletzte in Oberursel

155
Ein beleuchtetes Schild mit dem Schriftzug "Polizei" (Foto: Jonas Augustin auf Unsplash)

Am Montagabend (18.) kam es in Oberursel zu einem Verkehrsunfall mit zwei Verletzten.

Gegen 18.20 Uhr befuhr ein 17-Jähriger mit einem zu einem Dreirad umgebauten Fiat 500 die Nassauer Straße. Als der Jugendliche nach rechts in die Adenauerallee abbog, kippte der Fiat um. Das Dreirad überschlug sich und kam auf der Beifahrerseite zum Liegen. Bei dem Unfall wurden zwei 18 Jahre alte Mitfahrer leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte sie zur Behandlung in umliegende Krankenhäuser. Der Fahrer des Fiat blieb unverletzt, musste die Polizei im Anschluss jedoch für eine ärztliche Blutentnahme zur Dienststelle begleiten, da der Verdacht besteht, dass er das Fahrzeug unter Drogeneinfluss gefahren hatte.

Der Fiat – eine gedrosselte Variante, die ab 16 Jahren mit einem Führerschein der Klasse A1 gefahren werden darf – wurde stark beschädigt und musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

(Text: PM Polizei Westhessen)