Leistungsturnen: MTV Urberach erringt zwei Gaumeistertitel in der Kür

150
Im Bild (hinten v.l.): Mia Heid, Renée Förster, Amelie Brandt und Elina Charitou, (vorn v.l.): Emily Jüttner, Anna Wilms und Mia Schmitt. (Foto: MTV Urberach)

Am ersten Aprilwochenende nahmen 26 Leistungsturnerinnen des MTV Urberach an den Einzelmeisterschaften des Turngau Offenbach Hanau teil. Nach zweijähriger Wettkampfpause freuten sich die Mädels ihre Übungen wieder vor Publikum präsentieren zu dürfen.

In der Leistungsstufe P4-5 konnten Mariko Schneider (8.), Laura Rypka (9.) und Mia Gessler (10.) einen Platz in den Top Ten erturnen. Asya Sahin, Rebekka Kruse, Lina Miksche und Nayla Büttner erturnten in der gleichen Leistungsstufe gute Plätze im Mittelfeld.

In der starkbesetzten Leistungsstufe P5 errang Lillian Fichtinger einen sehr guten sechsten Rang. Carla Grosch Herrera, Nele Schreiber und Dalia Pietzsch belegten die Plätze 15-17.

In der Leistungsstufe P5-6 erturnten alle Teilnehmerinnen vom MTV Urberach in ihren Altersstufen Plätze in den Top Ten. Den größten Erfolg feierte Anna Wilms. Mit der besten Schwebebalkenübung konnte sie die Vizemeisterschaft erringen und sich für das Hessische Landesfinale im Mai qualifizieren. Mia Schmitt gelang mit Platz 3 ebenfalls der Sprung auf das Siegerpodest. Im gleichen Wettkampf wurde Elina Charitou Fünfte.

Einen weiteren Vizemeistertitel erreichte Emily Jüttner in ihrem Jahrgang. Amelie Brandt (6.), Renée Förster (7.) und Mia Heid (9.) freuten sich ebenfalls über ihre tollen Platzierungen.

In den Kürwettkämpfen konnte der MTV zwei Gaumeistertitel erringen. Linda Kuhl und Sophie Nehr gewannen in ihren Wettkämpfen der LK3 mit großem Vorsprung die Goldmedaille. Ilka Müller und Henni Hüber landeten jeweils hinter ihren Vereinskolleginnen und wurden mit der Silbermedaille belohnt. Lisa Mittelstaedt als 6. und Juliane Fuchs als 9. rundeten ein super Mannschaftsergebnis ab.

(Text: PM MTV Urberach)