FC Fürth: Neubau des Vereinsheims mit 50.000 Euro gefördert

90
(Symbolbild: Ibrahim Boran auf Unsplash)

Staatssekretär Stefan Sauer hat dem Fußballverein FC Fürth 1949 e. V. einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 50.000 Euro aus dem Förderprogramm „Vereinseigener Sportstättenbau“ übergeben. Mit dem Geld unterstützt das Land Hessen die Ehrenamtlichen bei dem Neubau ihres Vereinsheims.

„Eine wichtige Leitlinie hessischer Sportpolitik ist die bedarfsgerechte und zeitgemäße Ausstattung von Sportstätten. Der Neubau eines Vereinsheim für den FC Fürth 1949 e. V. ist eine nachhaltige Investition, die den Verein noch attraktiver für potenzielle Neumitglieder machen wird. Das Vereinsheim in Fürth wird neuen Raum für Miteinander und Treffpunkt für Aktive und Ehrenamtliche, für Alt und Jung bieten. Denn es soll neben dem Sport das Vereinsleben und den sozialen Austausch, der in den letzten zwei Pandemiejahren erheblich ausgebremst wurde, wiederbeleben. Alle werden von dieser Investition profitieren“, so Stefan Sauer.

Der FC Fürth 1949 e. V. bietet als einer der größten Fußballvereine der Region rund 375 Mitgliedern eine sportliche Heimat. Die erste Mannschaft spielt in der Gruppenliga Darmstadt. Der Verein bietet Angebote für jede Altersklasse an, von der G-Jugend, in der Kinder von vier bis sechs Jahren spielen, bis zum Freizeit-Fußball und den „Alten- Herren-Mannschaften“.

Sportförderung in Hessen steigt auf Rekordniveau

Ein wichtiges Ziel der hessischen Sportförderung ist es, für alle Bevölkerungsschichten und Altersgruppen die Chancen und den Anreiz zu aktiver sportlicher Betätigung zu schaffen. Hessens Sportvereine zählen etwa 2,1 Millionen Mitglieder, die in mehr als 7.500 Vereinen des Landessportbundes organisiert sind. Die Hessische Landesregierung hat den organisierten Sport in Hessen 2021, unabhängig von Corona-Hilfsprogrammen, mit einem Volumen von rund 61 Millionen Euro unterstützt. 2022 förderte die Hessische Landesregierung den Sport mit Rekordinvestitionen. Insgesamt rund 65,5 Millionen Euro stehen für die Förderung des Sports in Hessen bereit.

„Die Hessische Landesregierung setzt bei der Sportförderung bei den kleinsten Einheiten, den Vereinen in den Kommunen an. Die Landesförderung des Neubaus in Höhe von 50.000 Euro soll nicht nur zu einem positiven Sporterlebnis in Fürth beitragen, sondern auch als Anerkennung für alle ehrenamtlich Engagierten des Vereins verstanden werden. Denn nur dank ihres Einsatzes hat der Sport in unseren Vereinen Heimat und Zukunft“, so Stefan Sauer.

(Text: PM Hessisches Ministerium des Innern und für Sport)