Weiterstadt: Inklusionsgerechte Spielplatz-Umgestaltung gestartet

113
(Grafik: Stadt Weiterstadt)

Aktuell starten die Bauarbeiten zum ersten Bauabschnitt auf dem Spielplatzgelände zwischen Haydnstraße und Groß Gerauer Straße. In diesem Zusammenhang wird auch der Zugang Haydnstraße gesperrt. Es wird gebeten die beiden Zugänge „Groß Gerauer Straße” und „südliche Haydnstraße” zu nutzen. Die vorhandenen Spielgeräte stehen uneingeschränkt zur Verfügung.

Im Rahmen einer Beteiligung zur inklusionsgerechten Umgestaltung vom Spielplatz Haydnstraße entstand unter anderem die Idee, Wasserspielelemente auf dem großzügig geschnittenen Gelände zu integrieren. Die Planung von der Landschaftsarchitektin Verena Dörhöfer umfasst einen Bereich mit einer Flächengröße von 170 Quadratmeter. Dieser teilt sich auf in einen gepflasterten Bachlauf eingefasst von einem strapazierfähigen Kunststoffbelag. Um den vorhandenen Baum werden im Halbkreis Natursteinquader angeordnet, die zum Sitzen als auch zum Balancieren einladen. Für die Schwengelpumpe wird das Wasser aus dem städtischen Trinkwassernetz entnommen. Ebenfalls im Leistungsumfang enthalten ist eine neue Wegeführung aus wasserdurchlässigem Material zum und um den Wasserspielbereich herum. Ein Randstreifen aus Pflastersteinen dient als taktile Orientierungshilfe.

Voraussichtlich werden die Bauarbeiten bis Ende Juni 2022 andauern. Für den Wasserspielbereich wird die Stadt Weiterstadt rund 70.000 Euro investieren.

(Text: PM Stadt Weiterstadt)