Wiesbaden: Auseinandersetzung zwischen Verkehrsteilnehmern – Einschreitende Polizistin angegriffen

72
(Symbolfoto: Ingo Kramarek auf Pixabay)

Im Rahmen einer handfesten Auseinandersetzung zwischen zwei 56 und 60 Jahre alten Verkehrsteilnehmern wurde am gestrigen Mittwochabend (27.) in der Schiersteiner Straße in Wiesbaden eine einschreitende Polizistin von einem der Beteiligten angegriffen und leicht verletzt.

Die beiden Autofahrer waren gegen 20 Uhr im Bereich der Einmündung zur Waldstraße aufgrund der Fahrweise in einen Streit geraten, welcher schließlich in eine wechselseitige Körperverletzung mündete. Eine Polizeibeamtin, welche sich gerade in zivil auf dem Heimweg befand, bekam die Auseinandersetzung zwischen den beiden Männern mit. Sie gab sich daraufhin als Polizistin zu erkennen und versuchte die Handgreiflichkeiten zu unterbinden. Bei dem Versuch die Parteien voneinander zu trennen, wurde sie jedoch von dem 60-Jährigen angegriffen und hierdurch leicht verletzt.

Der Angreifer wurde im weiteren Verlauf von zwischenzeitlich verständigten Polizeikräften festgenommen. Er muss sich nun wegen des tätlichen Angriffs auf eine Vollstreckungsbeamtin verantworten. Darüber hinaus wurden gegen beide Männer Ermittlungsverfahren wegen der wechselseitigen Körperverletzung eingeleitet.

(Text: PM Polizei Westhessen)