Offenes Singen in Seligenstadt am 10. Mai im Altenclub

71
(Symbolfoto: KitzD66 auf Pixabay)

Es geht wieder los! Nach zwei Jahren coronabedingtem Aus laden die Stadt Seligenstadt und die Seniorenberatung am Dienstag, 10.Mai, in der Zeit von 15 bis 16 Uhr alle Seligenstädterinnen und Seligenstädter wieder in den Altenclub Haus Wallstraße ein, um in entspannter Atmosphäre, ganz ohne Noten und ohne Anspruch auf Leistung, zu singen.

Notenkenntnisse oder Singerfahrung sind nicht erforderlich. Im Vordergrund soll die Freude am gemeinsamen Singen stehen. Nach dem Motto: „Es gibt keine falschen Töne, nur Variationen“ leitet Henrike Graef, Singleiterin und Musikgeragogin, in gewohnt sympathischer Weise wieder die Singstunde und freut sich über reges Mitsingen.

„Dieser Nachmittag ist eine Einladung an alle, die einmal ohne Alltagssorgen die wohltuende, befreiende und Freude bringende Wirkung des Singens erleben möchten“, so Bürgermeister Dr. Daniell Bastian.

Weitere Informationen erteilt Henrike Graef unter Telefon 06182/6407281.

(Text: PM Stadt Seligenstadt)