Ehrenamtliche Digitalscouts für Offenbach gesucht

100
(Symbolbild: Olena Sergienko auf Unsplash)

Infoveranstaltung in der Volkshochschule

Ob Behördentermin, Kontakt mit der Schule oder Ticketkauf – immer mehr kann oder muss heute digital erledigt werden. Nicht alle Menschen sind in der Lage, entsprechende Online-Formulare auszufüllen oder E-Mails zu versenden. Sie sollen künftig von ehrenamtlichen Digitalscouts an zentralen Orten in Offenbach unterstützt werden. Gemeinsam haben der Caritasverband Offenbach/Main e.V., der DRK Kreisverband Offenbach e.V., das Freiwilligenzentrum Offenbach e.V. (FzOF) und die Volkshochschule Offenbach (vhs) dieses Projekt konzipiert und laden nun interessierte Ehrenamtliche zu einer Informationsveranstaltung für Mittwoch, 11. Mai, von 17 bis 19 Uhr, im Saal der vhs, Berliner Straße 77, ein.

Die ehrenamtlichen Digitalscouts – so die Idee – sollen einmal wöchentlich am Nachmittag digital Einsteigenden erste Tipps zum Umgang mit Smartphone, Tablet oder PC geben. Digitalscouts sollten volljährig sein, technische Themen gut erklären können und Zeit haben, sich rund zwei Stunden wöchentlich zu engagieren. Bei der Informationsveranstaltung erfahren Interessierte mehr über dieses Engagement. Christine Probst vom FzOF stellt das Projekt vor. Über die Einsatzorte der ehrenamtlichen Digitalscouts informieren Anette Bacher vom Caritasverband und Beatrix Duttine-Eberhardt vom DRK. Bruno Schreck und Vivian Osinbowale vom Selbstlernzentrum der Volkshochschule erläutern die einzelnen Module der Qualifizierung für die Digitalscouts und die Etappen der kontinuierlichen Begleitung. Im Anschluss beantworten die Kooperationspartner Fragen der Teilnehmenden. Birgit Gehl von der vhs moderiert die Infoveranstaltung.

Die Anmeldung zur Infoveranstaltung am Mittwoch, 11. Mai, 17 bis 19 Uhr, ist über die vhs Offenbach erforderlich (Kurs-Nummer: U3700): per E-Mail an vhs@offenbach.de, über das Online-Anmeldeformular unter https://vhskurse.offenbach.de/webbasys/index.php?kathaupt=11&knr=U3700 oder telefonisch unter der Rufnummer 069 8065-3141.

(Text: PM Stadt Offenbach)