Wiesbaden: Schlafenden Mann gegen den Kopf getreten

93
(Symbolfoto: Alexas_Fotos auf Pixabay)

Am Dienstagabend (3.) wurde einem auf dem Wiesbadener Bahnhofsplatz schlafenden Mann von einer unbekannten männlichen Person gegen den Kopf getreten.

Der 60-jährige Geschädigte lag gegen 18.25 Uhr zwischen den gläsernen Elementen des Bussteigs A, als der Angreifer sich dem Schlafenden näherte und diesem ohne ersichtlichen Grund gegen den Kopf trat. Eine Zeugin gab gegenüber den eingesetzten Beamten an, dass es sich bei dem Täter um einen etwa 1,80 Meter großen Mann mit einem “südländischen Erscheinungsbild” und schwarzen Haaren gehandelt habe. Die Person sei mit einer schwarzen Baseballmütze, einer schwarzen Trainingsjacke und einer blauen Jeans bekleidet gewesen.

Das 1. Polizeirevier in Wiesbaden hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeuginnen und Zeugen darum, sich unter der Telefonnummer 0611/345-2140 zu melden.

(Text: PM Polizei Westhessen)