Bündnis für Ausbildung Hochtaunuskreis veranstaltete “Tag der Ausbildung”

82
Gruppenbild zum "Tag der Ausbildung". (Foto: Hochtaunuskreis)

Am 5. Mai veranstaltete das Bündnis für Ausbildung Hochtaunuskreis im Hof des Landratsamtes den Tag der Ausbildung. Das Bündnis für Ausbildung Hochtaunuskreis setzt sich dafür ein, Betriebe und Jugendliche, die sich für eine Ausbildung interessieren, zusammen zu bringen. Mithilfe der Bündnispartner*innen werden Jugendliche bei der Suche nach einem passenden Ausbildungsplatz unterstützt.

Am Tag der Ausbildung konnten Jugendliche einen ersten persönlichen Kontakt mit Unternehmen herstellen, direkt vor Ort ins Gespräch kommen und sich an Ausprobier-Ständen umschauen, zu Ausbildungsberufen informieren, mit VR-Brillen in Berufe eintauchen und offene Ausbildungsstellen finden. Beratung zu Förder- und Unterstützungsangeboten, praktische Bewerbungstipps und die Möglichkeit, Bewerbungsfotos zu erstellen, rundeten das Angebot ab.

„Ziel ist es, dass die Jugendlichen am Ende des Tages wertvolle Informationen über die verschiedenen Ausbildungsberufe erhalten und spezielle Fragen direkt an die Unternehmen selbst zu stellen. Durch die vielfältigen Angebote und Beratungsprogramme der Unternehmen, haben die Schüler*innen sogar die Möglichkeit, eine komplette Bewerbungsmappe zu erstellen,“ erklärte Sozialdezernentin Katrin Hechler. Auch der direkte Austausch mit den Auszubildenden der Betriebe sei eine große Hilfe für die Jugendlichen, so Hechler.

Auch Landrat Ulrich Krebs und Erster Kreisbeigeordneter Thorsten Schorr waren vor Ort, um sich einen Eindruck von der Ausbildungsmesse zu machen.

Diese Unternehmen haben am Tag der Ausbildung teilgenommen:
Basa e.V. (JUBA)
Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e.V.
Bundesagentur für Arbeit
Grafenberg AG
Hochtaunus-Kliniken gGmbH
Hochtaunuskreis – Der Kreisausschuss
IHK Frankfurt am Main
Ketteler-La Roche-Schule
Kommunales Jobcenter Hochtaunus
Kreishandwerkerschaft Main- und Hochtaunus
Liga der Freien Wohlfahrtspflege e.V.
Maler- & Lackiererinnung Rhein-Main
Metallfachschule Hessen gemeinnützige GmbH
Netto Marken-Discount
Procter & Gamble Ausbildungszentrum
Reformhaus Herrmann GmbH & Co. KG
Schäfer Dein Bäcker GmbH
Steigenberger Hotel Bad Homburg
Taunusdienste gGmbH

Die pandemiebedingten Umstände sorgten dafür, dass berufsorientierende Maßnahmen und Praktikumsstellen wegbrachen daher ist es für die Jugendlichen derzeit besonders schwer, sich um eine Ausbildung zu bemühen. Gezielt wurden die Haupt- und Realschüler*innen in den Abgangsklassen sowie die Berufsvorbereitenden Klassen der Berufsschulen, mit der Veranstaltung angesprochen. Jugendliche, die noch nicht wissen, wie es nach der Schule weitergehen soll, bekommen „Am Tag der Ausbildung“ die Möglichkeit entsprechende Kontakte zu knüpfen und Anregungen und Perspektiven zu finden. Organisiert wurde der Tag der Ausbildung von den OloV Regionalkoordinatorinnen Frau Papadopoulos und Frau Kuhl.

Das Bündnis für Ausbildung möchte mit Aktionen wie dieser den jungen Menschen einen praktischen Einblick in die verschiedenen Ausbildungsberufe in Zeiten des Fachkräftemangels geben.

Unterstützungs- und Orientierungshilfe auf dem Weg in die Berufliche Zukunft gibt es bei JUBA – die Jugendberufsagentur des Hochtaunuskreises.

Kontakt:
Rut Michael, Telefon: 06081/91 273 34, E-Mail: rut.michael@basa.de,
Laura John, Telefon: 06172/1772317, E-Mail: l.john@starthilfe-hochtaunus.de.

(Text: PM Hochtaunuskreis)