Hitlergruß gezeigt? Kripo ermittelt gegen 21-Jährigen in Rüsselsheim

71
(Symbolfoto: Anja auf Pixabay)

Ein 21 Jahre alter Mann geriet am Montagabend (9.), gegen 21.10 Uhr, in der Kürbisstraße in Rüsselsheims mit drei Männern und einer Frau im Alter zwischen 27 und 46 Jahren in Streit. Hintergrund war offenbar die zu laute Musik im Auto des Mannes.

Im Zuge der Auseinandersetzung soll der 21-Jährige neben Beleidigungen und Drohungen gegenüber den vier Personen auch den Hitlergruß gezeigt haben. Er wurde von der alarmierten Polizei vorläufig festgenommen. Ein Atemalkoholtest zeigte 0.9 Promille bei ihm an. Der 21-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Ihn erwarten nun Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen sowie Beleidigung.

(Text: PM Polizei Südhessen)