Freilaufender Dobermann sorgt für Polizeieinsatz in Lampertheim

107
(Symbolfoto: YamaBSM auf Pixabay)

Ein freilaufender Hund hat am gestrigen Donnerstagnachmittag (12.) zu einem Polizeieinsatz in Lampertheim geführt und eine Anzeige nach sich gezogen.

Gegen 15.40 Uhr verständigten Zeugen die Polizei und meldeten den Dobermann, der alleine durch den Stadtpark lief. Nach ersten Erkenntnissen verletzte er hier drei Passanten leicht, eine 18-Jährige Lampertheimerin wurde unter anderem in die Hand gebissen, zwei Personen trugen Kratzspuren davon. Der Hund konnte schließlich eingefangen und angebunden werden.

Ermittlungen der alarmierten Streife ergaben, dass das Tier vermutlich aus einem Anwesen in der Nachbarschaft ausgebüxt war. Gegen den Halter wurde Strafanzeige erstattet und der Hund abgeholt.

(Text: PM Polizei Südhessen)