ESWE Versorgung: Fernwärmenetz in Wiesbaden wird weiter ausgebaut

70
(Foto: ESWE Versorgung)

Ab Montag, 16. Mai, beginnt ESWE Versorgung mit der Erweiterung des Wiesbadener Fernwärmenetzes zwischen der Rheinstraße, im Verlauf der Bahnhofstraße bis zum Schillerplatz. Dort wird das Gewerbeobjekt Schillerplatz 1–2, unter anderem das Schulamt und Kulturamt der Stadt Wiesbaden, zukünftig mit Fernwärme versorgt.

 

Durch die umfangreichen Tief- und Rohrbauarbeiten kann es zu vermehrten Verkehrsbehinderungen kommen. Dabei wird die Rheinstraße auf zwei Fahrspuren verengt. In weiteren Bauabschnitten wird die Bahnhofstraße zwischen Rheinstraße und Schillerplatz stadtauswärts zur Einbahnstraße. Phasenweise wird es Beeinträchtigungen in der Friedrichstraße und an der Kreuzung Luisenstraße geben.

Die gesamte Bauzeit ist Ende 2022 abgeschlossen. ESWE Versorgung entschuldigt sich für eventuelle Unannehmlichkeiten und bedankt sich für das Verständnis.

Anliegern entlang der Trasse, die sich für einen Fernwärmeanschluss ihres Objektes interessieren, hilft die ESWE-Planung unter der Telefonnummer 0611/7803256 weiter. Alle Informationen zur klimafreundlichen Fernwärme von ESWE Versorgung gibt es unter www.eswe-versorgung.de/privatkunden/fernwaerme.

(Text: PM Landeshauptstadt Wiesbaden)