Feuerwehr Eppertshausen: Zufahrtswege und Unterflurhydranten nicht zuparken

150
Ein Unterflurhydrant auf der Straße. (Foto: FFW Eppertshausen)

Leider muss die Feuerwehr Eppertshausen immer wieder feststellen, dass wichtige Anfahrtswege zu Einsatzstellen blockiert oder teilweise zugeparkt sind, sodass es für die Fahrer kaum möglich ist, ungehindert die schnellstmöglichen Wege zu nutzen oder die eigentliche Einsatzstelle überhaupt zu erreichen.

Ist es nicht möglich, die Fahrzeuge bis direkt zur Einsatzstelle zu fahren, muss die Mannschaft absitzen und den kompletten Weg zu Fuß zurücklegen – teilweise mit schwerem Gerät. So verlieren die Einsatzkräfte wertvolle Sekunden, die in manchen Fällen aber über Leben und Tod entscheiden können.

Die Feuerwehr bittet daher: „Achten Sie beim Parken darauf, dass es für Einsatzkräfte des Rettungsdienstes oder der Feuerwehr, deren Autos deutlich größer ist als ein normaler PKW, ausreichend Platz gibt, um ungehindert und unverzögert passieren können! Das schnellstmögliche Eintreffen an Einsatzorten kann lebensrettend sein. Sowohl bei Bränden als auch bei Unfällen oder sonstigen Hilfeleistungen bei Unterstützung anderer Einsatzkräfte wie z.B. dem Rettungsdienst. Dies gilt sowohl innerorts als auch auf Feld- oder Waldwegen!“

Ein Hinweisschild auf einen Unterflurhydranten. (Foto: FFW Eppertshausen)

Außerdem bittet die Feuerwehr darum, Unterflurhydranten nach Möglichkeit nicht zuzuparken. Die Löschfahrzeuge der Feuerwehr führen zwar immer Wasser mit, dies ist jedoch im Falle eines größeren Brandes nicht ausreichend, um das Feuer komplett zu löschen. Hierzu muss die Wasserversorgung sichergestellt sein. Die Feuerwehr versorgt sich im Einsatz mit Wasser aus Hydranten – sowohl Überflurhydranten (diese sind deutlich sichtbar) und Unterflurhydranten – sofern vorhanden, auch aus offenen Gewässern. Unterflurhydranten sind durch ein weißes Schild mit rotem Rahmen gekennzeichnet. Die Zahlen zeigen an, wie weit in welcher Richtung der Unterflurhydrant zu finden ist, da diese gelegentlich im Boden auf den ersten Blick nur schwer erkennbar sind (Laub, Schnee…). Sollten Sie ein solches Schild beim Parken sehen, vergewissern Sie sich bitte, dass der Zugang für die Feuerwehr zu dem angezeigten Unterflurhydranten nicht beeinträchtigt ist.

(Text: PM Freiwillige Feuerwehr Eppertshausen)