„Integreat App“ im Odenwaldkreis auch auf Ukrainisch und Russisch

107
Die „Integreat-App“, die der Odenwaldkreis seit 2019 nutzt, um Zugewanderten in ihrer Muttersprache Informationen rund um das Leben in Deutschland zur Verfügung zu stellen, steht jetzt auch auf Ukrainisch und Russisch zur Verfügung. Das Projekt von Tanja Krämer vom Odenwaldkreis wurde bei der Umsetzung finanziell von der Stiftung der Sparkasse Odenwaldkreis unterstützt. Geschäftsführer Gunter Krämer freut sich über die gelungene Umsetzung. (Foto: Odenwaldkreis)

Seit 2019 nutzt der Odenwaldkreis die Integreat-App, um Zugewanderten in ihrer Muttersprache Informationen rund um das Leben in Deutschland zur Verfügung zu stellen.

Da auf Grund des Kriegs in der Ukraine immer mehr Personen im Kreis ankommen, die aus dem Land geflüchtet sind, werden diese Informationen jetzt auch auf Ukrainisch und Russisch zur Verfügung gestellt. Einen Teil der dafür angefallenen Kosten übernahm die Stiftung der Sparkasse Odenwaldkreis. „Eine Vielzahl aus der Ukraine geflüchtete Menschen kommt im Moment zu uns in den Odenwaldkreis. Sie brauchen vielfältige Unterstützung für ihren neuen Alltag in einer für sie fremden Kultur. Die ‚Integreat App‘ des Odenwaldkreises ist dabei eine wertvolle Orientierungshilfe in ihrer Heimatsprache. Sie baut Sprachbarrieren ab und schafft bedarfsorientierte Informationstransparenz. Dieses Projekt haben wir mit der Stiftung der Sparkasse Odenwaldkreis gerne gefördert,“ erklärt Gunter Krämer, Geschäftsführer der Stiftung der Sparkasse Odenwaldkreis.

Die Informationen, die in der App zur Verfügung stehen, wurden zudem um Hinweise zur notwendigen Registrierung sowie wichtige Kontakte und Antworten auf Fragen, die mit der Einreise und einem Aufenthalt in Deutschland verbunden sind, ergänzt. Tanja Krämer, die beim Odenwaldkreis für die Pflege der App zuständig ist, freut sich, die Geflüchteten auch dank der neuen Übersetzungen beim Ankommen in Deutschland unterstützen zu können.

Die Integreat – Plattform im Odenwaldkreis

Die App liefert Antworten auf wichtige Fragen: Wie finde ich in Deutschland eine Arbeitsstelle? Ab wann ist mein Kind schulpflichtig? Wie funktioniert der Schulbesuch im Odenwald? Welche Behörde ist für mich zuständig? Wo bekomme ich Weiterbildungsangebote? Diese Basis – Informationsversorgung der Schutzsuchenden entlastet die ehrenamtlichen und hauptamtlichen Stellen, die sich dadurch auf detaillierte Beratungsgespräche konzentrieren können.

Über Integreat

Integreat ist eine Open Source – Plattform, die Schutzsuchenden hilft, in Deutschland anzukommen. Sie unterstützt Kommunen bei der Digitalisierung und macht lokale Angebote für alle Bürger*innen mehrsprachig sichtbar und auffindbar. Die Integreat-Plattform besteht aus einer Webseite, die via integreat.app aufgerufen werden kann und einer kostenlosen Android- sowie einer iOS-App, die offline genutzt werden können. Darüber hinaus zeigt Integreat über Schnittstellen zur IHK und HWK regionale Stellenangebote an. Zurzeit wird Integreat von knapp 80 Kommunen deutschlandweit eingesetzt, um Informationsdefizite abzubauen und Teilhabe vor Ort zu ermöglichen. Bereits 2018 wurde Integreat von Google.org für seine Nachhaltigkeit als Leuchtturmprojekt ausgezeichnet.

(Text: PM Odenwaldkreis)