Hainhausen: Erste Pflanzentauschbörse nach zwei Jahren Coronapause

102
Der Obst- und Gartenbauvereins Hainhausen lud zur Pflanzentauschbörse. (Foto: ah)

Beim ersten Pflanzentauschtag des Obst- und Gartenbauvereins Hainhausen nach zwei Jahren, bemerkte bedauernd die erste Vorsitzende Sabine Liebich, es sei noch nicht soviel Auswahl, da niemand genau gewusst hat, ob diese Veranstaltung dieses Jahr wieder stattfinden kann. Aber am Ende zeigte es sich, dass die Auswahl groß genug war und keiner ohne eine oder mehrere neue Pflanzen wieder nach Hause gehen musste.

Besonders groß war die Zahl der Kräuterpflanzen aber auch Tomatenpflanzen, Salat, Spuckpalmen, Benjamini und Oleander waren im Angebot und alles konnte kostenlos mit nach Hause genommen werden.

Auch wer nichts zum Tauschen hatte, ging nicht leer aus. Auch für das leibliche Wohl war mit Kaffee und Kuchen, Hausmacherwurst und verschiedenen Getränken wieder gesorgt. „Beim OGV geht niemand durstig oder hungrig wieder nach Hause“, betonte Sabine Liebich.

Wer sich Gedanken gemacht hat, was man für Bienen und Insekten im eigenen Garten tun könne, der konnte hier auch kleine Tütchen mit bienenfreundlichen Pflanzen bekommen, die der OGV zusammen mit dem NABU zusammengestellt hat und nur Samen regionaler Pflanzen enthält. Die nächste geplante Veranstaltung des OGV ist am 19.Juni das Waldfest.

(Text: ah)