47-Jähriger in Wiesbaden mit Messer verletzt

115
(Symbolbild: Markus Spiske auf Unsplash)

Am gestrigen Montagvormittag (30.) kam es in der Saalgasse in Wiesbaden zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei 33 und 47 Jahre alten Männern, bei welcher der 47-Jährige mit einem Messer verletzt wurde.

Ersten Ermittlungen zufolge gerieten die beiden Männer gegen 12 Uhr in einen Streit, welcher schließlich in Handgreiflichkeiten mündete. Hierbei erlitt der Geschädigte eine Stichverletzung im Oberkörperbereich. Die beiden Beteiligten wurden vor Ort von den verständigten Polizeikräften angetroffen und ein aufgefundenes Messer sichergestellt.

Die Hintergründe und der genaue Tatablauf sind derzeit Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Der Verletzte wurde zur stationären Behandlung in ein Wiesbadener Krankenhaus gebracht und der 33-Jährige festgenommen.

(Text: PM Polizei Westhessen)