10. Deutscher Diversity-Tag: ICB Frankfurt feiert Vielfalt

121
Martin Hulecki und Stephanie Schramm, ICB-Geschäftsführung, setzen sich für Vielfalt in der Arbeitswelt ein. (Foto: ICB Frankfurt)

Die städtische Busgesellschaft In-der-City-Bus GmbH (ICB) setzt ein Zeichen für Vielfalt und Toleranz in der Arbeitswelt: Am gestrigen Dienstag, 31. Mai, schickte sie einen „Vielfaltsbus“ in den öffentlichen Personennahverkehr Frankfurts. Anlass war der 10. Deutsche Diversity-Tag, der bundesweit unter dem Motto „Let’s celebrate Diversity“ stattfindet.

Der ICB-Vielfaltsbus zeigt die Schriftzüge „Echt vielfältig. 50 Nationalitäten, ein Team.“ und „Wir sind ICB. Vielfalt für unsere Stadt.“. Außerdem Porträts von Beschäftigten, für die Vielfalt selbstverständlicher Bestandteil ihres Arbeitslebens ist. Die Porträts der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und diverse Statements zum Thema sind zudem auf einer Bannerstrecke am Unternehmensgelände zu sehen – dort werden sie langfristig das ICB-Selbstverständnis nach außen tragen. Die Vorbereitungen für den „Diversity Day“ waren ein guter Anlass, auf dem Betriebshof über ein geschlossenes Bekenntnis zu Vielfalt in der Arbeitswelt und im gesellschaftlichen Leben zu sprechen. Der Dialog wird am 31. Mai, dem Deutschen Diversity-Tag, fortgesetzt. Und alle Mitarbeitenden stoßen gemeinsam an: „Auf die Vielfalt!“ Natürlich mit einem Multivitamindrink.

Vielfalt gehört zur DNA der ICB

„Bei der ICB arbeiten Menschen aus vielen verschiedenen Ländern und Kulturen, Männer und Frauen, Junge und Ältere, Menschen mit und ohne Behinderung gut und gern zusammen im Team. Bei uns erhalten alle identische Chancen und erfahren dieselbe Wertschätzung. Das sollte eigentlich überall selbstverständlich sein“, erklärte ICB-Geschäftsführerin Stephanie Schramm. Sie fügte hinzu, dass in solch einer vorurteilsfreien und toleranten Atmosphäre Menschen zudem ihr Potenzial besser entfalten könnten. Genau darauf komme es schließlich an in der Berufswelt. „Vielfalt gehört zu unserer DNA“, sagte Schramm.

Der Deutsche Diversity-Tag

Seit 2013 beteiligen sich bundesweit zahlreiche Unternehmen und Institutionen am Deutschen Diversity-Tag, einer Initiative der Charta der Vielfalt. Mitmachen können alle − vom Mittelstandsbetrieb über den gemeinnützigen Verein bis zum Großunternehmen. Der Deutsche Diversity-Tag wird im Rahmen des Förderprogramms „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) gefördert. Weitere Informationen zum Verein Charta der Vielfalt sowie zum 10. Deutschen Diversity-Tag finden sich unter charta-der-vielfalt.de und deutscher-diversity-tag.de.

(Text: PM ICB Frankfurt)