Nieder-Erlenbach: Schwerer Unfall mit Streifenwagen

330
(Symbolfoto: Ingo Kramarek auf Pixabay)

Eine Funkstreife des 14. Polizeirevieres befand sich am gestrigen Dienstag (31.) gegen 15.35 Uhr, auf der Niedereschbacher Straße in Nieder-Erlenbach auf der Fahrt zu einem gemeldeten Küchenbrand in Nieder-Eschbach. Dazu hatten die Beamten die Sondersignale ihres Mercedes Vito eingeschaltet.

Im Kreuzungsbereich zur Landstraße 3008 fuhr der Streifenwagen bei Rotlicht in den Kreuzungsbereich ein. Hier kam es dann zum Zusammenstoß mit dem VW Golf eines 51-jährigen Mannes, der die L3008 in Richtung Massenheim befuhr. Der Golf des 51-Jährigen überschlug sich, eine Lichtzeichenanlage wurde zerstört.

Der Fahrer des Golf wurde schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus verbracht werden. Der 28-jährige Fahrer des Streifenwagens wurde ebenso leicht verletzt wie dessen 24-jährige Beifahrerin. An dem Vito entstand Sachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro, an dem Golf wirtschaftlicher Totalschaden.

(Text: PM Polizei Frankfurt)