Rödermark: Seniorenmesse lockt auf den Campus

133
(Symbolfoto: Pixabay)

Premiere in Rödermark: Große Info-Bandbreite und Angebote zum Ausprobieren und Mitmachen

Vorhang auf zur Premiere: Getreu dieser Devise organisiert die Stadt Rödermark erstmals eine Seniorenmesse in großer, facettenreicher Aufmachung. Am Samstag, 11. Juni, fungiert das Gelände der Berufsakademie Rhein-Main von 10 bis 16 Uhr als Bühne für die Info-Veranstaltung. Dort, auf dem Campus und im Gebäude der Bildungsstätte im Stadtteil Urberach (Am Schwimmbad 3), präsentieren sich soziale Institutionen, kompetente Ansprechpartner in Sachen „Medizin und Pflege“ sowie Sport- und Freizeitexperten. An zahlreichen Ständen kann geplaudert werden. Es gibt Beratungs- und Mitmach-Angebote, vielfältige Anregungen und Tipps für Menschen der Altersgruppe 60plus, einen Bewirtungsservice – alles bei freiem Eintritt.

Bürgermeister Jörg Rotter, die Erste Stadträtin Andrea Schülner und Berufsakademie-Leiter Bernd Albrecht werden die Besucher um 10.15 Uhr offiziell willkommen heißen. Anschließend kann von Station zu Station gepilgert werden. Seniorenhilfe, Seniorenbeirat, Caritas, Johanniter, VdK, Pflege- und Sanitätsdienste, das ortsansässige Reisebüro Butz… Groß ist das Spektrum der Aussteller. Auch die Polizei ist mit von der Partie. Sie wird den „Schutzmann vor Ort“ zur Messe schicken und dort über Vorbeugemaßnahmen gegen Diebstahl, Einbruch und Betrug informieren.

Zur Bewegung unter freiem Himmel animiert das Rödermärker Fitness-Studio GuFIE. Dessen Geschäftsführer Adi Akinwale lässt außerdem ab 13.30 Uhr einen Vortrag zum Thema „Sport im Alter“ ins Programm einfließen. Zum Seniorentanz bittet Christa Wolter bereits um 12 Uhr auf den Vorplatz der Akademie, ehe Friederike und Oliver Nedelmann ab 12.30 Uhr eine Prise Theater beisteuern. Angekündigt wird „Das Sommerfest – eine schräge Revue“. In der unmittelbaren Nachbarschaft, im Badehaus auf der gegenüberliegenden Straßenseite, gibt es ebenfalls interessante Programmpunkte. Dort kann von 10 bis 14 Uhr zum Nulltarif reingeschnuppert werden. Zur Mittagszeit anberaumt werden (Vor-)Führungen für alle, die die technische Welt der Schwimmhalle und das Aqua-Sport-Angebot „Fit im Wasser“ erkunden möchten.

Die kommunale Fachabteilung „Soziale Stadt“, die federführend in die Vorbereitung der Messepremiere eingebunden ist, hofft auf einen Doppeleffekt. Wie vielschichtig die Infrastruktur für Senioren in Rödermark bereits ist, kombiniert mit der Frage, welche Bedürfnisse und Wünsche darüber hinaus existieren und in die Zukunft weisen: Diese beiden Aspekte sollen beleuchtet werden.

(Text: PM Stadt Rödermark)