86 Nachwuchsteams bei neun Turnieren in Ober-Roden

135
Bei den neun Turnieren herrschte Hochbetrieb auf dem TS-Gelände. (Foto: PS)

Jugend-Fußballwoche der TS Ober-Roden feierte nach zweijähriger Zwangspause Comeback

Spannenden und engagierten Jugendfußball, der in den Finalspielen oftmals erst durch Siebenmeterschießen entschieden wurde – danach strahlende und erwartungsvolle Kinderaugen bei den Siegerehrungen und viel Lob für das Organisationsteam durch die Teilnehmer: Die 38. Jugend-Fußballwoche der TS knüpfte nach zweijähriger Zwangspause an ihre erfolgreichen Vorgänger-Versionen an.

Bei insgesamt neun Turnieren mit 86 Mannschaften herrschte nicht nur quirlig-lebhafter Betrieb auf und neben den Spielfeldern. Auch Eltern, Omas, Opas und Geschwister auf den Zuschauerrängen sorgten erstmals seit 2019 wieder für die gewohnte Fußballwochen-Stimmung an der Dr.-Walter-Kolb-Straße. Betreut und versorgt wurden alle durch sichtbare und unsichtbare Helfer im Bereich Organisation und Bewirtung.

Die beste Platzierung des Nachwuchses der Gastgeber war Rang zwei beim G1-Turnier. Hinzu kamen unter anderem einige dritte Plätze. Germania Ober-Roden wurde bei der E2 Zweiter, Viktoria Urberach belegte bei der F2 den zweiten Rang.

Die Endstände der 38. TS-Fußballwoche auf einen Blick

F1-Turnier: 1. Viktoria Griesheim, 2. Gemaa Tempelsee, 3. Opel Rüsselsheim, 4. Spvgg. Neu-Isenburg, 5. SV Weiterstadt, 6. FC Dietzenbach, 7. FC Eddersheim, 8. SV Münster, 9. VfB Ginsheim, 10. Viktoria Urberach, 11. SV Hofheim, 12. TS Ober-Roden, 13. Alemannia Klein-Auheim, 14. JSG Dreieich-Götzenhain, 15. JSK Rodgau, 16. HFC Bürgel.

F2-Turnier: 1. Viktoria Griesheim, 2. Viktoria Urberach, 3. VfB Ginsheim, 4. Olympia Lorsch, 5. SG Arheilgen, 6. SV Hahn, 7. TSG Mainz-Kastel, 8. FSV Groß-Zimmern, 9. TSG Wixhausen, 10. FV Biebrich, 11. TS Ober-Roden I, 12. SV St. Stephan, 13. JSG Nidderau, 14. KSG Georgenhausen, 15. JSK Rodgau, 16. TS Ober-Roden II

E1-Turnier: 1. Spvgg. Oberrad, 2. SV Heddernheim, 3. TS Ober-Roden, 4. SKG Bad Homburg, 5. Gemaa Tempelsee, 6. Germania Großkrotzenburg, 7. Viktoria Klein-Zimmern, 8. KSV Urberach

E2-Turnier: 1. 1. FC Erlensee, 2. Germania Ober-Roden, 3. TS Ober-Roden, 4. TSV Schott Mainz, 6. JSK Rodgau, 7. SV St. Stephan, 8. Viktoria Klein-Zimmern, 9. FV Sprendlingen, 10. 1.FC Naurod, 11. SV Victoria Heldenbergen, 12. FV Biebrich

D1-Turnier: 1. 1. FC Erlensee I, 2. Rot-Weiß Darmstadt, 3. 1. FC Erlensee II, 4. Eiche Darmstadt, 5. Germania Ober-Roden, 6. TS Ober-Roden, 7. TSV Heusenstamm, 8. KSV Urberach, 9. TSV Godelau, 10. JSG Schöneck, 11. SV Heilsberg, 12. TSG Frankfurt

D2-Turnier: 1. SV Heddernheim, 2. Viktoria Griesheim, 3. TS Ober-Roden, 4. Viktoria Urberach, 5. TSG Frankfurt

G1-Turnier: 1. Olympia Biebesheim, 2. TS Ober-Roden, 3. SG Arheilgen, 4. Viktoria Urberach, 5. FSV Groß-Zimmern

G2/Funino-Spielfest: Ohne Wertung – Teilnehmer SV Heddernheim, SKG Sprendlingen I und II, Viktoria Urberach, SV Weiterstadt, SG Arheilgen, FV Biebrich, TS Ober-Roden
A-Jugend Blitzturnier: 1. Sparta Bürgel, 2. Opel Rüsselsheim, 3. TS Ober-Roden II, 4. Germania Ober-Roden

(Text: PS)