Seckbach: Unbekannter raubt Seniorin Handtasche

88
(Symbolfoto: Mika Baumeister auf Unsplash)

Eine 83-jährige Frau befand sich am Mittwoch (1.) gegen 9.15 Uhr, zu Fuß unterwegs auf dem Treppenabgang von “Auf der Sülze” hin zur “Wilhelmshöher Straße” in Frankfurt-Seckbach. Dort näherte sich ihr von hinten ein Mann, welcher ihr die Handtasche entriss, die sie über die Schulter trug. Zwar wehrte sich die Geschädigte dagegen, stürzte dann aber einige Stufen die Treppe hinab und verletzte sich dabei.

Ein Zeuge hatte das Geschehen beobachten können und verfolgte den flüchtenden Täter bis in die “Eschweger Straße”, wo er ihn aus den Augen verlor. In der Handtasche befanden sich u.a. die Geldbörse und das Handy der Geschädigten. Später konnte der Zeuge den Tatverdächtigen erneut erblicken, diesmal in der “Arolser Straße”. Nun gelang es dem Unbekannten zwischen den Häusern in der “Atzelbergstraße” zu verschwinden. Die Geschädigte musste sich in ärztliche Behandlung begeben, wo ihre Platzwunden genäht wurden.

Der Täter wird beschrieben als 25 bis 30 Jahre alt und etwa 170 Zentimeter groß. Orientalisches Erscheinungsbild, hagere Gestalt, Vollbart mit abrasierten Koteletten. Trug eine schwarze Baseballkappe mit einem weißen Schriftzug an der linken vorderen Seite, einen grauen Kapuzenpullover, eine dunkelblaue Steppweste, darüber eine blaue Stoffweste (ähnlich einer Ordnerweste) mit weißer Schrift oder Symbolen, eine dunkle Jogginghose mit einem weißen Schriftzug am Hosenbund sowie weiß/schwarze Sneaker und weiße Socken.

Sachdienliche Hinweise zu diesem Sachverhalt erbittet die Polizei unter der Telefonnummer 069-75551499.

(Text: PM Polizei Frankfurt)