Igstadt belegt zweiten Platz im Regionalentscheid des Wettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“

78
Blick vom Wäschbachtal bei Kloppenheim nach Südosten auf Wiesbaden-Igstadt. (Foto: Brühl auf WikipediaCommons)
Beim Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ hat Igstadt im Regionalentscheid den zweiten Platz hinter Hünfelden-Mensfelden belegt und 4.000 Euro gewonnen.

 

„Es freut mich wirklich sehr, dass Igstadt diesen tollen zweiten Platz im Regionalentscheid gemacht hat. Das Engagement der Bürgerinnen und Bürger, die ihren Stadtteil weiterentwickeln und voranbringen wollen, ist groß. Aber nicht nur Igstadt, sondern alle unseren dörflichen Ortsteile haben viel zu bieten“, so Wiesbadens Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende.

Teilnahmeberechtigt an den Wettbewerb waren alle räumlich geschlossenen Orte mit überwiegend dörflichem Charakter mit bis zu 3.000 Einwohnern. Ziel des Wettbewerbs ist es, die Dorfgemeinschaft dazu zu bewegen, ihre Chancen zu erkennen und die Zukunft ihres Dorfes aktiv in die eigenen Hände zu nehmen. In sechs Bewertungsregionen wurden insgesamt 85 Dörfer in den jeweiligen Regionalentscheiden bereist und ganzheitlich bewertet. Igstadt wurde im Mai von der zuständigen Bewertungskommission besucht. Im September 2022 wird der Landesentscheid durchgeführt. Der genaue Termin steht noch nicht fest.

(Text: PM Landeshauptstadt Wiesbaden)