Oberursel: Streitigkeiten und Körperverletzung zwischen Vätern bei Jugend-Fußballturnier

130
(Symbolbild: Jonas Augustin auf Unsplash)

Zu einem unschönen Ereignis kam es am Sonntagnachmittag (5.) auf dem Sportgelände der Eintracht Oberursel beim diesjährigen Fußball-Pfingstturnier.

Unter vielen anderen war auch eine Jugendmannschaft aus dem südhessischen Raum eingeladen. Nach einem Sieg freute sich ebenjene Mannschaft und zeigte dies auch der gegnerischen Truppe. Dies gefiel einem Vater und Angehörigen der verlierenden Mannschaft nicht, so dass er zwei Jungen noch auf dem Platz zur Rede stellte. Dies wiederum bekam der 44-jährige Vater einer der beiden Jungen mit, näherte sich von hinten dem 46-jährigen Mann und stieß diesen zu Boden. Nach dem Stoß klagte der gestürzte Mann über Nackenbeschwerden und Unwohlsein, so dass er mit einem Rettungswagen zur weiteren Untersuchung in eine nahe gelegene Klinik gebracht wurde.

Nachdem die Polizei vor Ort die aufgeheizten Gemüter beruhigt und an den sportlichen Vordergrund der Gesamtveranstaltung erinnert hatte, konnte das Turnier ohne weitere Verzögerungen und Zwischenfälle fortgesetzt werden. Die beiden 12-jährigen Jungen aus den Kreisen Groß-Gerau und Darmstadt wurden nicht verletzt.

(Text: PM Polizei Westhessen)