Rödelheim: Streit um Parkplätze

92
(Symbolfoto: Pixabay)

Am gestrigen Donnerstag (9.) gegen 9.30 Uhr, kam es in der Kleemannstraße in Frankfurt-Rödelheim zu einem Streit zwischen zwei Männern, wegen dort geparkter Motorräder.

Der 56-jährige Geschädigte gab an, sein Gegenüber, einen 49-jährigen Mann, auf die Parkplatzsituation mit dessen zwei Motorrädern aufmerksam gemacht zu haben, da diese zwei Pkw-Stellplätze einnehmen würden. Daraufhin habe der 49-Jährige eine Schusswaffe gezogen, damit herumgefuchtelt und schließlich einmal in die Luft geschossen. Durch die Polizei wurden die Waffe, eine Schreckschusspistole, und der kleine Waffenschein des 49-Jährigen sichergestellt.

Nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wurde der Beschuldigte wieder entlassen, die Waffenbehörde wird über den Vorfall in Kenntnis gesetzt.

(Text: PM Polizei Frankfurt)